1976: Inhaltsangaben Hefte 041 - 066

1975: Hefte 0015 - 0040 Übersicht • 1977: Hefte 0067 - 0092

0041: Die Treppe ins Nichts
Sammelband: Zamorra Liebhaber Edition Nr.17
Erschienen: 13.Januar 1976
Autor: Frank Helgath als Robert Lamont
Kurzinhalt: Pierre Laguére, der Bäcker aus Zamorras Dorf verfährt sich bei seinem Urlaub in den Pyrenäen. An einen weißen Burg versagt der Wagen. Dessen Frau kommt eine Woche später zu Zamorra als sie zum Château und klagt das Familie eine Woche überfällig ist. Zamorra hypnotisiert sie und erfährt vom Ort Ainsa in Spanien, von wo die letzte Karte kam. Nachdem er sie beruhigte Schlägt er in der Bibliothek nach und erfährt das dort vor 515 Jahren ein Inquisitor starb, nachdem er die Tochter eines Adligen als Hexe verbrennen ließ. Mit Nicole reist er nach Ainsa, wo der Name des Inquisitors ein Toter, ungenannter Name ist. In der Pension des Bäckers erfährt er, das der Einsiedler Vincente etwas wüste. Der erklärt Zamorra habe bei Astralwanderung mitverfolgt, wie der Bäcker und die Töchter verschleppt wurden. Beschreibt Zamorra den Platz wo die Burg des Inquisitors stand. Dort sieht Zamorra nichts – erst das Amulett zeigt ihm die Burg. In dieser findet er im Folterkeller den Bäcker und seine Töchter. Ist plötzlich gelähmt und findet sich auf der Streckbank, wo ihn das Amulett rettet. Flieht durch einen Gang in die Höhle von Vincente. Im Hotel hört er, das Nicole und der Junior-Chef in den Bergen verschwanden, nur dessen Wagen wurde in der Schlucht gefunden. Dann fällt ihm auf, woher der Hinweis auf kam. Die Pensions-Wirtin überrascht er beim Brauen eines Zaubersuds gegen Magie. Er zwingt sie zur Rede: Sie traf Vincente vor 15 Jahren, handelte dann zum eigenen Vorteil. Sie wird dann von einer großen Katze angegriffen. Zamorra rennt zu Vincentes Höhle und wird dort überwältigt. Vincente verschleppt ihn in die Burg. Vermißt sein Amulett, das plötzlich die große Katze bringt. Mit diesem vernichtet er den Inquisitor, der wollte mit 21 Seelen wieder Mensch werden und Schrecken verbreiten. Aus der Katze wird Isabella de Ministrale, die nach einem Gracias ihren Seelenfrieden findet. Die 20 Menschen werden teilweise mit neuen Identitäten ausgestattet. Vincente stirbt in Heilanstalt.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 41


0042: Herr der Wilden Wasser
Sammelband: Zamorra Liebhaber Edition Nr.18
Erschienen: 27.Januar 1976
Autor: Susanne Wiemer als Rober Lamont
Kurzinhalt: In Island hat der Paläontologe Maruth mit seiner Partnerin eine Autopanne, nachdem sie von Flugsauriern angegriffen wurden. In ihrer Not versuchen sie einen Telepathischen Hilferuf. In Paris ist Zamorra bei Professor Lecourbé in der Sorbonne, wegen eines Pärchens das ein Para-Experiment vorführen will, um zu Beweisen: sind keine Schwindler. Von Zamorra in Hypnose versetzt empfangen sie den Hilferuf. Beim 2. Versuch entgleitet das Medium fast Zamorra. Zusammen können sie den Hilferuf Maruth zuordnen. Als Zamorra endlich telefonisch durchkommt erfährt er: Maruth ist tot. Fliegt dann mit Nicole und Bill nach Island. Nach Unterredung mit einem Journalisten, läßt er sich vom Finder der Toten, die Stelle genau beschreiben. Dort werden sie von Flugsauriern angegriffen. Es gelingt ihnen gerade so die Flucht. Mit Waffen ausgerüstet und ohne den Führer, kehren sie zurück. Bill und Zamorra schießen mehrere Flugsaurier ab. Ein Fischer sieht am Morgen auf eine Klippe einen Mann. Stirbt wenig später in der Gewißheit den „Alten vom Meer“ gesehen zu haben, der alle 100 Jahre wiederkehrt. Zamorra, Bill und Nicole finden eine Höhle. Plötzlich ist der Rückweg abgeschnitten und Bill und Zamorra stürzen in einen Lavasee. Sie finden sich in der Kreidezeit wieder. Zur Rückkehr müssen sie zum Lavasee zurück. Nicole soll Priesterin des Alten werden. Als sie ihn angreift, versetzt er sie in die Vergangenheit, damit sie dort bei einer Urweltsippe als Opfer stirbt. Zamorra und Bill kommen in der gleichen Zeit an. Hören wie der Alte zu Nicole sagt: da ihm ein Mensch Widerstand, muß er in der Zwischenwelt bleiben. Zamorra holt sein Amulett heraus, das den Alten versteinert. Sie rennen dann zum Lavasee, springen hinein und kommen in der Gegenwart an. Dann stürzt die Höhle ein. Bill glaubt das waren nur Halluzinogene Gase, sie hätten alles nur geträumt.

Neue Person:.
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 42


0043: Die Geister-Lady
Sammelband: Zamorra Liebhaber Edition Nr.18
Erschienen: 10.Februar 1976
Autor: Friedrich Tenkrat als Robert Lamont
Kurzinhalt: Der Fürst Igor Plotkin mauert um 1880 seine Frau im Pfeiler eines neuen Tors ein – bei lebendige Leib, aus Rache dafür das sie ihn betrog. Sie legt daher einen Fluch über ihn: Sie wird alle männlichen Nachkommen töten bis der letzte tot ist. Zamorra wird von Bill nach London gebeten, weil er aus Russland Semjon Muratow nach London bringen soll, der sich in Englisches Mädchen verliebt hat, die nun ohne ihn zu sterben droht. Vom Secret Service bekommt Zamorra falsche Dokumente für Semjon. Zwei Jahre nach ihrem Tod stürzt Anja Plotkin Igor die Treppe runter, der daran stirbt. Zamorra soll in Akademgorodok Vortrag über Parapsychologie halten und heimlich nach Semjon suchen. Der KGB schickt den Oberst Kyrill Vitali um Semjon aufzuspüren. Zwei Ehepaare aus einem Dorf bei Akademgorodok sprechen über die weiße Frau und ihrem Fluch, wer sie stört. Sie suchen das verlassene Haus auf, wo sich Anja für die Störung zu Vollmond, mit Fluch rächt. Das eine Ehepaar stirbt nur wenige Tage scheinbar durch Unfälle. Semjon ist auf der Flucht vor dem KGB und kommt in das Haus. Zamorra wird von seinem Kontaktmann vor Oberst Vitali gewarnt. Der hat Vision von einem Sarg, in dem er sich selbst sieht – erwürgt. Zamorra fährt, als er am 5. Tag endlich Zeit hat, zum verwunschenen Haus und sieht, wie Oberst Vital Semjon bedroht. Er verhilft Semjon zur Flucht, ehe er von Vitali angegriffen wird. Als Zamorra nach K.o. Schlag wieder zu sich kommt, verfolgt Vitali Semjon und will ihn am Tor erschießen. Dann kommt die weiße Frau Anja aus dem Pfeiler und erwürgt ihn als letzten Plotkin und erfüllt ihren Fluch, ohne das Zamorra es verhindern kann, da er sein Amulett im Château gelassen hatte. Zamorra bringt Semjon mit den falschen Papieren als seinen Sekretär nach England, wo er zwei Wochen später sein Mädchen heiratet.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 43


0044: Der Flammenteufel
Sammelband: Zamorra Liebhaber Edition Nr.19
Erschienen: 24.Februar 1976
Autor: Dieter Saupe als Robert Lamont
Kurzinhalt: Nach einem nächtlichen Angriff auf ein Camp der FRUIT CAMPS sieht dessen Chef Nick Pensley einen Dämonen im Feuer stehen. Er erinnert sich in einer Zeitung einmal von einem Professor Zamorra gelesen zu haben der Dämonen bekämpft. Zur gleichen Zeit hat Zamorra Visionen von einem großen Feuer in den Bergen, das seine Hilfe gebraucht wird. Nach einem Tag warten kommt ein Anruf und Zamorra verlangt Auskunft über die Lage des Ortes wohin er aufbricht (in Peru am Machu Piechu). Nach seiner Ankunft im Camp rettet er mit dem Allround Talent Los Babos erst noch die Reste einer Polizeitruppe, der drei Männer vom Fuego Bravo getötet wurden. Eine indianische Wahrsagerin kommt zu Zamorra ins Camp und prophezeit ihm das er vier Mal gegen den Dämon kämpfen muß und erst beim 4. Mal ist der Dämon besiegt. Am Abend kommt der Dämon und Zamorra verspottet ihn, so das der Dämon ihn zum Zweikampf fordert. Er soll brennendes Wasser löschen. Zamorra und Babos sprengen den Öl und Holzbrand im Fluß aus. Zamorra diktiert dem Dämon die Bedingungen für den nächsten Kampf. Sie müssen einen Strudel im Fluß durchschwimmen und wieder gewinnt Zamorra. Zum dritten Kampf wird Zamorra von der Wahrsagerin mit einem Flammenschutz eingerieben. Zamorra zwingt den Dämonen, ohne sein Feuerfederkleid durch ein Feuer laufen. Als Zamorra gewinnt, versucht Fuego Bravo Nicole ins Feuer zu ziehen. Als 4. Aufgabe sollen sie in eine Schlucht springen. Zamorra läßt sich von einem Fallschirm auffangen und will, nach dem er wieder hochkam, den Dämon zum Sprung zwingen. Der will sich weigern, nur der große Inka könne ihn dazu zwingen. Als der plötzlich aus einer Höhle kommt und ihn dazu zwingt. Nachdem der Dämon sprang und starb nimmt der Inka seinen Kopfschmuck ab – es ist Nicole die Zamorra bittet, sie abzuholen.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 44


0045: Der Höllensumpf
Sammelband: Zamorra Liebhaber Edition Nr.19
Erschienen: 09.März 1976
Autor: Frank Helgath als Robert Lamont
Kurzinhalt: Zwei Gangster wollen einen Mann ertränken als ein Zombie einen über Bord zieht. Nach einem Essen in Miami will Nicole in eine Spelunke. Nachdem verlessen werden sie überfallen und Nicoles Handtasche gestohlen. Beim Verfolgen des Diebes gelangt Zamorra auf einen Hof, wo gerade der Mörder ankommt, der vom Zombie verfolgt wird, der plötzlich erscheint. Der Mafia Boß Terzano macht zufällig ein Sofortbild und will den Zombie erschießen. Der erklärt ihm, das er so nicht zu töten ist. Erklärt ihn zu seinem Herrn. Bill, Zamorra und Nicole gehen zur Polizei, wo Nicole in der Kartei den Dieb Larry erkennt. Sie fahren dann zu dessen Adresse und treffen nur dessen Freundin. Die soll Zamorra anrufen, wenn Larry zurückkommt. Terzano nennt den Zombie Soro und schickt ihn los zu töten. Als Ersten einen Nachtklubbesitzer, auf seiner eigenen Gartenparty. Am Morgen sieht Zamorra Foto vom Toten in der Zeitung und erzählt, das er den Zombie auf den Hof gesehen hatte. Bill fährt sie zu Bekannten Medizinmann der Seminolen. Dieser verrät ihm das vor 500 Jahren, Soro gegen das Verbot von Bildern verstieß und dafür im Sumpf ertränkt wurde. Warnt ihn vor Soro. Ein Konkurrent von Terzano erfoltert das Geheimnis dessen unheimlichen Mörders. Stirbt ebenso wie Terzano, als der mit Soro dessen Haus erobern will. Zamorra schickt Nicole mit Geld zu Larrys Freundin, die ihn zur Villa schickt, wo sie nur noch ein Schlachtfeld finden. Sie fahren dann zurück zu Nicole und finden nur einen Botschaft von ihr, neben Larrys toter Freundin, die mitteilt das Soro sie mitgenommen hat und das Amulett will. Zamorra mietet einen Hubschrauber und fliegt zu den Sümpfen. Dort läßt er sich an einer Strickleiter herab und berührt Soro mit dem Amulett, der geht daran zugrunde. Zieht danach Nicole aus dem Sumpf.



Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 45


0046: Das Haus der Verfluchten
Sammelband: Zamorra Liebhaber Edition Nr.20
Erschienen: 23.März 1976
Autor: Mario Werder als Robert Lamont
Kurzinhalt: Die Erbin von Schloß Bradois hat kurz vor dem Ziel eine Autopanne. Sieht wie Menschen in Mittelalterlicher Umgebung hingerichtet werden, sie selbst ist die Letzte. Am Morgen wird ihre Leiche gefunden. Ihre Tochter war Studentin bei Zamorra und bittet ihn um Hilfe. Nach seiner Ankunft zwingt er um Mitternacht, mit Amulett und Bannsprüchen einen Nebel sich zu verdichten. Am Morgen bestellt er Nicole und die Erbin nach Bradois, schärft Nicole ein: Nicht am Abend ankommen, da ein Fluch auf dem Anwesen liegt. Zamorra kann sie nur knapp um Mitternacht vor dem Fluch schützen. Bemerkt einige Bradois sind von Dämonen besessen. In der nächsten Nacht erleben sie Fortsetzung der Geschichte, wieder sterben Menschen. Nach weiteren Bannsprüchen werden sie zu einer Hütte versetzt, in der der Fluch in ein Buch geschrieben wird. Unter der Futterkammer wird ein Raum mit Skeletten gefunden. Nach Beschwörung mit dem Amulett am Morgen erfahren sie, diese kannten den Fluch nicht. Zamorra läßt sie von ihren Ketten befreien und vor dem Abend begraben. Mit dem Amulett zwingt er eine Eisentür sich zu öffnen. Findet vier von Dämonen besessene Totenschädel, die er mit Amulett vernichtet. Um ½ 12 Uhr wird Nicole entführt, um ihn zu behindern. Mitternacht sehen sie wie aufständische Bauern und die Toten Söhne gebracht werden. Erleben wie Mönche das Buch mit dem Fluch vergraben. Am Tage finden sie nur Einband und goldenes Kreuz. Zamorra sucht dann Nicole. Finden nach Zwang des Amuletts einen Gang in dem Skelett des Barons liegt. Zamorra besiegt den Dämon in ihm, der wollte Nicole als Wirt übernehmen. Nicole ist dann wieder in ihrem Zimmer. In der Nacht graben sie das Buch aus und Zamorra liest den Fluch. Er läßt das Mädchen eine Spende von 120.000 Franc machen, um dem Fluch zu brechen. In der letzten Nacht spricht Zamorra die Gegenformel. Der Geist des Alten aus der Hütte erscheint und sagt: Der Fluch ist gebrochen. Zamorra solle Gutes mit dem Amulett tun.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 46


0047: Die Geisterfürstin
Sammelband: Zamorra Liebhaber Edition Nr.20
Erschienen: 08.April 1978
Autor: Frank Helgath als Robert Lamont
Kurzinhalt: Bei der Vorstellung im Pariser Varieté Horazar warnt Zamorra den Regisseur Saint-Loreant vor Dämonen-Beschwörung im Theater. Bei der Vorstellung kommt es zu einer Panik als die Todes-Amazone Naonda erscheint und es viele Tote gibt. Kurz vor deren erscheinen bemerkte Zamorra schwarze Magie und führt Nicole und Bill aus dem Saal. Alarmiert Polizei und Rettungsdienst. Zusammen mit Kommissar geht er zum Regisseur, der die Anbetung von Suukaatan in der Revue inszenierte. Zamorra läßt sich das Buch mit der Beschwörung geben. Am nächsten Morgen schickt Zamorra Nicole unter einen Vorwand aus dem Château um mit Bill auf eine Zeitreise zu gehen. Im letzten Moment kommt Nicole in den Beschwörungskreis und wird mit in die Vergangenheit gezogen. Sie landen in einer Wüste Ca. 6000 vor der Gegenwart. Während Zamorra die Gegend erkundet, werden Nicole und Bill von Amazonen überfallen und verschleppt. Zamorra überwältigt später zwei Amazonen und verfolgt in deren Kleidern die Karawane zur nächsten Oase. Hypnotisiert dort die Wachen und dringt in die Oase ein. In einer Schenke erfährt er mit übersetzung durch das Amulett, das hier die Hauptstadt des Amazonen-Reiches wäre. Ein Mal in der Woche ist Sklavenmarkt, die dann Suukaatan geopfert werden. Am nächsten Morgen befreit er Bill auf dem Sklavenmarkt. Am Mittag soll Nicole für die neue Königin geopfert werden. Bill und Zamorra kommen aus den Massen und befreien Nicole. Zamorra zeichnet die Beschwörungszeichen auf den Opferplatz und sie kehren in die Gegenwart zurück. In Paris läßt er Kopien vom Amulett und ein Silbernes Schwert herstellen. Veranstaltet im Theater eine „Privatvorstellung“ bei der er Suukaatan beschwören läßt. Der kommt nach Tödlicher Verletzung aus der Königin Naonda. Suukaatan, ein riesiges Monster mit Papageienschnabel. Nach längerem Kampf kann Zamorra ihm das Schwert mit Amulett in den Schnabel rammen - der Dämon vergeht.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 47


0048: Die Dämonen aus dem Eis
Sammelband: Zamorra Liebhaber Edition Nr.21
Erschienen: 20.April 1976
Autor: Traute Mahn als Robert Lamont
Kurzinhalt: Die Besatzung einer niederländischen Außenstation in der Antarktis wird von Dämonen in Skelette verwandelt. Zamorra liest in Hawaii davon in einer Zeitung und beschließt dorthin zufliegen. Zur Außenstation fliegt dann noch das Geologenpaar Davis mit. Nur wenige Stunden nach der Ankunft rennt Harriet Davis in die Polarnacht hinaus. Zamorra folgt ihr bis zu einer Höhle voller Dämonen. Die Dämonisierte Harriet raubt Zamorra sein Amulett. Er wird dann zum Diener der Dämonen und lockt mit einem Funkspruch über Gefahr durch eine ausländische Macht weitere Menschen an. Der Reporter Hays und ein Norweger fliegen mit einen Hubschrauber zur Station und werden von Dämonen, die um ein Feuer tanzen zur Landung gezwungen. Weil er einen geweihten Ring bei sich trägt, wird Hays zum Führer zur Station. Dort wird Harriets Mann von Dämonen überwältigt. Nicole setzt eine Warnung ab: Die Davis werden vermißt, Zamorra von Koller befallen. Sie folgt dann Zamorra und den Dämonen in eine Höhle, in der seit 1807 ein Schiff liegt. Das französischen Schiff UNITE, das mit einem Schatz auf der Flucht vor Piraten war. Die Piraten-Dämonen bringen Hays zu Zamorra. Dort bekämpfen sich dann die Dämonen. Nicole folgt Zamorra weiter und findet das Amulett zwischen großen Edelsteinen. Sie vernichtet den Kapitän der Dämonen und trifft auf Hays. Sie suchen dann gemeinsam nach Zamorra. Der gibt Hays seinen Ring zurück. Hays fotografiert unterdessen ununterbrochen mit seiner Minox Kamera, deren Blitzlicht den Dämonen schadete. Die restlichen Dämonen vernichtet Zamorra mit dem Amulett. Die Letzten Vier werden zu einen Eisblock verschmolzen. Die Antarktis-Wissenschaftler sind froh als Hays, Zamorra und Nicole wieder abreisen. Zamorra läßt sich dazu überreden, den unterbrochenen Urlaub in Miami fortzusetzen.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 48


0049: Der Blaue Tod
Sammelband: Zamorra Liebhaber Edition Nr.21
Erschienen: 04.Mai 1976
Autor: Holger Friedrichs als Robert Lamont
Kurzinhalt: Die Käufer einer Wasserburg hören Stimmen, können aber niemanden sehen. Die Frau des Käufers öffnet eine verborgene Tür zu einem Verließ, wo 13 Gestalten unter Brüllen zerfallen. Drei Gangster kommen auf der Flucht in die Burg. In Venedig will Zamorra auf einem Kongress sprechen. In der Nacht empfängt er einen telepathischen Hilferuf, während Nicole von einem blauen Bogenschützen verfolgt wird. Mit Bannsprüchen und dem Amulett vertreibt Nicole den Blauen. Der nennt sich „Blauer Tod“ und fordert Hilfe von Zamorra. Gibt ihm dazu Positionsangaben. Die Gangster nehmen das Paar als Geisel. Mit einem Wasserflugzeug fliegt Zamorra nach Norden und findet die Burg als Insel im Atlantik. Dort werden Nicole und Zamorra gefangen genommen. Die Gangster glauben nicht, das Zamorra wegen eines Gespensts gekommen ist. Sperren ihn in die Bibliothek. Dort findet er Hinweise zur Geschichte der Burg. In einem Alten Brunnen wurde das Böse eingesperrt. Später wurde die Burg drüber gebaut. Der Blaue Tod ist der Geist des letzten Wächter-Druiden. Blaue Geister greifen den Gangster Boß und die Frau an. Die Gehilfen des Gangsters werden beim Versuch zu Helfen angegriffen. Dann flieht der Boß mit der Frau und Zamorras Flugzeug. Kurz vor der Spanischen Küste landen sie ohne Sprit. versuchen dann das Land schwimmend zu erreichen, während der Mann, Zamorra, Nicole und auf dessen Yacht hinterherfahren. Von Schmugglern aus dem Meer geholt, werden die Flüchtlinge vom Schmugglerboß auf einen einsamen Felsen gebracht, um der Rache der blauen Geister zu entgehen die die übrigen Schmuggler töteten. Zamorra folgt ihnen dorthin von Ahnungen getrieben. Überwältigt die Flüchtigen und läßt sie unter dem Schutz eines krummen Kreuzes zurück. Der Blaue Tod greift den Schmugglerboß an. In Reaktion auf dass Amulett und Bannsprüchen öffnet sich der Boden, verschlingt Schmuggler und Blauen Tod und schließt sich wieder.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 49


0050: Der Stein des Satans
Sammelband: Zamorra Liebhaber Edition Nr.22
Erschienen: 18.Mai 1976
Autor: Susanne Wiemer als Robert Lamont
Kurzinhalt: Bill findet versteckte Familienchronik über Leonardo in der Bibliothek. Er liest von einem Fluch des „Sterns vom Morgenland“, will Zamorra mit alten Schätzen überraschen und sucht mit Nicole im Kellergewölbe. Hinter einer Wand-Attrappe findet Bill siebenfach verriegelte und versiegelt Kammer mit Leonardos Bild. Sie werden ins Bild gezogen um Leonardo von einen Fluch zu befreien. Nach dessen Tod wurde die Kammer mit sieben geweihten Siegeln und Schlössern versehen. Ein Kollege von Zamorra macht ihn mit seinem Medium bekannt. Sie erstarrt vor Zamorra der auf ihrem Gesicht Nicole sieht. Er erfährt bei der Wiederholung: Wird auf eine Reise weit in die Vergangenheit gehen. Erhält dann Anruf vom Château: Nicole und Bill verschwunden. Die finden sich in der Zeit der Kreuzzüge wieder und werden von als Spione des Kalifen festgenommen. Sie sollen verraten wo Achman ist. Wie Zamorra mit dem Amulett das Bild berührt lacht Leonardo: Endlich befreit durch Zamorras Dummheit, dessen Amulett wäre jetzt nutzlos und schließt das Weltentor im Bild. Zamorra geht um Mitternacht zur Adlerburg zu Alban de Bayard der ihn zu Merlin führt, der ihnen hilft. Zamorra bekommt Merlins Rappen und bringt sie in die Vergangenheit. Alban bleibt an der Grenze des Schattenreichs. Mit Albans Schwert will Zamorra den Dämon in Leonardo besiegen und wird nur als ehemaliger Träger des Amulett verschont. Bill und Nicole werden als Gefangene zu Achmed geführt. Zamorra gibt sich als Magier aus und tötet die Panther des Kalifen. Darf dann zu Alban zurück. Der verspricht den Dämon in Leonardo zu beschäftigen, während Zamorra sich um Leonardo kümmert. Mit Albans Schwert berührt Zamorra Leonardo, überzeugt ihn den Edelstein an Achman zurückzugeben um seine Seele zu retten. Als der Kalif sich weigert Nicole und Bill freizulassen zwingt Zamorra ihn mit Albans Schwert dazu und sie kehren zu Alban zurück.

Neue Person: Merlin, Leonardo de Montagne
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 50


0051: Das Schiff der toten Seelen
Sammelband: Zamorra Liebhaber Edition Nr.22
Erschienen: 01.Juni 1976
Autor: Susanne Wiemer als Robert Lamont
Kurzinhalt: Zamorra besiegt den Dämon in Leonardo, der aber in diesem Moment in Alban de Bayard einfährt und dessen Seele in Leonardo verdrängt. Bill, Nicole und Zamorra sollen in dieser Zeit gefangen werden und an der Rückkehr in ihre Zeit gehindert werden. Im Château informiert Raffael die Polizei: Ein unbekannter schleicht durchs Château. Dabei erwürgt der Assistent beinahe den Kommissar ehe der niedergeschlagen wird. Raffael vermutet Leonardo der Schreckliche kommt zurück. Mit einer silbernen Amulettkopie sucht Zamorra nach Leonardo/Alban, denn nur durch ihn kommen sie zurück in die Gegenwart. Am Palast von Kalif Achman rettet Zamorra einen Beduinen vor Achmans Rache, der ihn dafür zum Meer führen will. Aus Rache dafür will Achman die letzten Kreuzritter vernichten. Zamorra wird mit seinen Gefährten zu einem Fischerdorf geführt wo sie sogar noch eine Karte der Insel finden wo die Gefangenen sind. Auf der Insel entdeckt Zamorra Leonardo/Alban in einer Höhle. Mit dem Schwert des Feuers weckt er Alban in Leonardo, der sagt ihm, er muß ihn mit einem Schlag spalten – dann stirbt der Dämon. Alban vereinigt danach die beiden Amulette. In der Gegenwart verhinderte der Tod des Dämons das der Dämon in Leonardo ein junges Mädchens übernahm. Achmans Heer schlägt die letzten Kreuzritter bevor Zamorra seine Gefährten und 3 Ritter wieder an der Küste ankamen. Sie müssen vor Mitternacht einen Felsen erreichen von wo Alban sie Avalon führen will, mit den Seelen der Toten Ritter. Von Avalon will Alban sie nach Hause bringen. Ihm selbst ist das verwehrt, die Zeit ohne Schwert des Feuers wurde überschritten. Zamorra schwört ihm zu helfen. Im Keller des Châteaus fehlen Leonardos Bild und die Schatzkiste. Zamorra fährt zur Adlerburg und zwingt die Feuerdämonen mit dem Amulett wieder auf Alban zu hören, gibt ihn sein Schwert zurück. Als Dank erlaubt ihm Alban wiederzukommen wenn er Hilfe braucht.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 51


0052: Der Teufelsring
Sammelband: Zamorra Liebhaber Edition Nr.23
Erschienen: 15.Juni 1976
Autor: Frank Helgath als Robert Lamont
Kurzinhalt: Professor Genc Yedicule findet nach langer Suche den Ring von Ahriman, mit dem er Unsterblich werden könnte. Sein Kollege Turkan Ciri warnte ihn vergeblich davor. Sagt das er über seinen Tod hinaus Hilfe gegen ihn besorgen kann, ehe er von Yedicule mit dem Ring vernichtet wird. In der selben Nacht kommt sein Geist zu Zamorra ins Château und fordert ihn auf nach Ahriman zu forschen, die Menschheit wäre in Gefahr. Am nächsten Morgen fliegt er mit Nicole nach Istanbul. Will vom der Dekan der Universität etwas zu Ciri erfahren, hat dabei das Gefühl wird schon erwartet. Am nächsten Tag besucht er Tukans Haus und stellt fest: alle Bücher zum Thema Magie fehlen. Yedicule dringt am Abend in Zamorras Hotelzimmer ein um ihn im Auftrag von Ahriman zu vernichten. Zamorra wird vorzeitig wach und entkommt ersten Angriffen des Rings. Als er das Amulett holt flieht Yedicule. Heuert im Hafen zwei Halunken an Zamorra umzubringen. Diese greifen ihn am nächsten Tag in Ciris Haus an. Er kann den Angriff abwehren. Bei der Befragung des letzten Täters begeht der Selbstmord. Er entdeckt dann auf einem Schild eine verborgene Botschaft ... Hochzeit von Silber mit Ormud. Sie fahren zur Stadt Izmit wo Zamorra an einem verborgenem Ort Ahrimans Grab findet. Eine Stimme verlangt das er das Amulett ablegt. Das vernichtet das Grab und lädt sich mit Sonne auf. Zurück in der Universität erfahren sie Yedicule ist Segeln gefahren. Mit einem gemieteten Boot fährt Zamorra hinterher. Als Yedicule Zamorras Nähe spürt zerstört er mit dem Ring dessen Boot. Der rettet sich und Nicole mit einem Gummiboot zu Yedicules Yacht. Dort nimmt dessen Privatsekretär Nicole als Geisel damit Zamorra das Amulett wegwirft. Der springt dem Amulett hinterher und stößt von der anderen Seite kommend den Sekretär über Bord. Vernichtet mit dem Amulett Yedicule und stößt mit dem Amulett den Ring ins Meer damit ihn niemand mehr findet, da er selbst in die Versuchung kam ihn zu benutzen.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 52


0053: Der Hexer aus der Todeszelle
Sammelband: Zamorra Liebhaber Edition Nr.23
Erschienen: 29. Juni 1976
Autor: Friedrich Tenkrat als Robert Lamont
Kurzinhalt: Der Schwarzmagier Carl Lyman wird in New Yorker Gefängnis erschlagen und verflucht sterbend die vier Täter das er sich an ihnen Rächen wird. Zamorra erfährt aus der Zeitung und von Bill Fleming vom Mord im Gefängnis. Später von dessen Direktor von unerklärlichen Sichtungen des Toten im Gefängnis. Um ihn zu stoppen mietet Zamorra mit Bill Fleming das Haus des Toten von dessen Bruder. Sie bemerken das Lymans Geist sie aus seinem Grab heraus beobachtet. Im Gefängnis erwürgt er den ersten seiner Mörder. Der Gefängnisdirektor bittet Zamorra um Hilfe. Der läßt sich ins Gefängnis „einweisen“ um den spukenden Mörder zu stoppen. In Lymans Haus bemerkt Nicole das die Kutte von Lyman verschwand. Zamorra kann den Tod eines zweiten der vier nicht verhindern. Er wird von Santana erstochen als der versucht Lyman zu töten. Lyman droht ihm - du bist der nächste! Mit dem Amulett vertreibt Nicole in der zweiten Nacht den Geist des Magiers im Körper einer großen Ratte aus dem Haus. Am nächsten Tag besucht sie Zamorra im Gefängnis und erzählt vom vorfall in der Nacht. Er bittet sie den Voodooforscher Darrow um Hilfe zu bitten. Darrow willigt ein wie Nicole zu ihm kommt. In der Nacht kommt Lyman erneut und ertränkt den Schläger Santana, den dritten der vier, in kochenden Waschkessel. Der vierte ist Zamorras Zellengenosse Leiff Cannon. Zamorra sichert die Zelle mit Magie gegen Lyman ab und verläßt das Gefängnis. Lyman kommt in der Nacht und versucht vergeblich Leiff zu töten. Darrow beschwört Lyman auf seinem Grab und ihn will mit Voodoo vernichten. Darrow stirbt bei der Beschwörung und der führerlose Lyman-Zombie entkommt. Zamorra folgt ihm und schlägt den Zombie mit dem Amulett ins Genick wie er Bill angreift. Der Zombie flüchtet zurück in sein Grab. Zamorra versiegelt das Grab mit einen Drudenfuß darüber mit dem Amulett.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 53


0054: Die Schlucht der Vampire
Sammelband: Zamorra Liebhaber Edition Nr.24
Erschienen: 13. Juli 1976
Autor: Friedrich Tenkrat als Robert Lamont
Kurzinhalt: Zamorra will nach Südafrika fliegen. Auf den Flughafen warnt ihn Nicole, 2 Mitreisende sähen wie Terroristen aus. Diese Entführen später das Flugzeug und zwingen den Piloten zur Landung in der Steppe. Dabei sterben fast alle Insassen. 20 Überlebende erschlagen den letzten Entführer. Ein Missionar sagt die nächste Stadt ist 50 Kilometer entfernt. Nicole hört in Paris das Flugzeug Zamorras ist verschwunden. Sie ruft Bill an und fliegen gemeinsam sie nach Südafrika. Dort mietet Bill ein Flugzeug und fliegt mit Nicole Zamorras Route entgegen. Die Überlebenden gehen durch den Dschungel. Ein Mann sieht ein Mädchen hat einen Katzenkopf, ehe er das Bewußtsein verliert und später 3 Menschen erschlägt. Zamorra schlägt ihn nieder und läßt ihn Schlafpulver einflößen. Ein Engländer trennt sich von der Gruppe und bleibt zurück. Als der Schläger wieder erwacht ist er über seine Tat entsetzt, weiß aber nicht warum. Erinnert sich Willa hatte Katzenkopf. Plötzlich werden sie von Menschenfressern überfallen. Willa tötet einige ehe sie flieht. In der Nacht kommt der Engländer zurück. Wird überrascht wie er sich über eine Frau beugt. Als sie am nächsten Tag den Dschungel verlassen ist völlig schlapp. Dann wird ein Mann von der Frau in den Hals gebissen. Zamorra erkennt sind zu Vampiren geworden. Sie werden mit Spitzen Stöcken und einfachen Kreuzen getötet. Nach zwei Tagen Suche findet Bill dass abgestürzte Flugzeug, aber keine Toten mehr. Sieht Spuren in den Dschungel. Vermutet sind auf dem Weg zur nächsten Stadt. Nach einer Rast gehen die Überlebenden durch eine Tiefe Schlucht, wo der Missionar sich als der dritte Entführer zu erkennen gibt und wird erschlagen. Sein Herr, ein Vampir lacht darüber und raubt eine der Frauen. In seiner Höhle wird er gejagt und Zamorra blockiert seinen Sarkophag mit einem Kreuz. Treiben ihn dann vor die Höhle in den Sonnenaufgang was er zu spät erkennt und verbrennt. Dann kommt Bill angeflogen. Wenig später werden die Überlebenden von Hubschraubern gerettet.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges: Vergleiuche mit Gespensterkrimi 334: Im Tal der Vampire
Heft 54


0055: Die Nacht der Gelben Kutten
Sammelband: 16, Zamorra Liebhaber Edition Nr.24
Erschienen: 27. Juli 1976
Autor: Dieter Saupe als Robert Lamont
Kurzinhalt: In Ceylon werden junge Mädchen von Diener des Dämons Shuri entführt, der sich an der Familie des ehemaligen Königs rächen will. Zamorra liest in der Zeitung: Tamilen-Prinzessin verschwunden. Er beschließt nach Ceylon zu fliegen. Durch Empfehlung eines Teehändlers kommt Zamorra zum Palast des Rajas. Dieser stellt ihm Shandri als Führer zur Verfügung -. kurz vor Sonnenuntergang hören sie einen Todesschrei. Einer der Entführer der Prinzessin, wird für unerlaubte Berührung von Shuri bestraft wurde. Der will Sita und ihre Schwestern in seine Gewalt bringen. Verkleidet als Buddhistischer Mönch entführt Batak der Anführer der gelben Furien des Shuri Manika, die jüngste Tochter der Raja. Er peitscht sie als sie nicht das Tänzerinnen Gewand anziehen will. Ihren Schmerzensschrei hören Zamorra und Shandri. Zamorra glaubt aus dem Amulett Stimme zu hören ... wirst sie finden ... Nicole wird von Dienern des Shuris überrascht und in den Höhlenpalast verschleppt. Sie gibt sich als Assistentin eines Orchideen suchenden Professors aus. Shandri bemerkt wie Nicole entführt wird und informiert Zamorra der später kam. Der findet winzige Hängebrücke durch einen Wasserfall die an einen Felsen endet. Nicole erwürgt schwergewichtigen Kerkermeister weil Zamorra mit dem Amulett nahe ist Sie wird von später ankommenden Mädchenjägern als Gefährtin von Zamorra erkannt und in Verlies nahe dem Ausgang eingesperrt. Stellt fest das noch andere Mädchen eingesperrt sind. Informiert sie wo der Hebel zum öffnen des Ausgangs ist. Nicole wird unter Drogen gesetzt und soll vor dem Shuri Tanzen. Sie weigert sich. Prinzessin Sita, lockt den Kerkermeister mit Versprechen der Hingabe an, schlägt ihn mit Leuchter nieder und flieht. Zamorra und Shandri empfangen sie und bringen sie zum Raja, da sie wissen wohin der Shuri die Mädchen entführt.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 55


0056: Die Teufelshöhle
Sammelband: Zamorra Liebhaber Edition Nr.25
Erschienen: 10. August 1976
Autor: Dieter Saupe als Robert Lamont
Kurzinhalt: Sita, die Raja Tochter zeigt Zamorra auf Zeichnung das es einen zweiten Eingang zur Höhle des Shuri hinter dem Wasserfall gibt. Nachdem sie verborgene Luftschächte entdeckten findet Shandri dort das Verlies der von Nicole. Sie befreien Nicole indem sie die Wand mit dünnen Baumstamm aufbrechen. Zamorra dringt am nächsten Tag erneut ein und wird dabei bemerkt. Er soll dann vom in Ungnade gefallenen Diener Bartok in den Gängen ertränkt werden. Zamorra bemerkt ihn rechtzeitig und tötet ihn bevor das Wasser kommt. Nach Gespräch mit Nicole weiß er die Shuris scheuen Feuer und Sonnenlicht. Shandri und Zamorra wollen die Shuris und deren Diener nacheinander ausschalten. Sie dringen in den Höhlen-Palast ein und nehmen zwei Diener gefangen. Nicole und Shandri schickt er zum Raja zurück. Sie sollen die Polizei mitbringen zum Abtransport der Dämonen-Diener. Bemerkt das die falschen Mönche Shandri mit Netzen auflauern. Zamorra geht Shandri entgegen und warnt ihn. Zusammen mit der Polizei werden die Dämonen-Diener festgenommen. Beim erneuten eindringen nimmt er die Dienerinnen gefangen die die restlichen Mädchen zum Shuri bringen sollten und befreit zwei Töchter des Raja. Sie bringen sie und die Diener zum Palast des Raja Am Nächsten Tag gehen sie erneut zum Höhlen-Palast wo sie die restlichen Mädchen befreien und vier Furien gefangen nehmen Shandri, verkleidet als Kerkermeister, geht so zum großen Shuri. Unterdessen schichtet Zamorra in den Gängen Holz auf das er mit Pech bestreicht. Shandri lockt die Shuris in den Gang wo Zamorra angeblich umherirrt und ihnen dann mit Feuer den Rückweg versperrt. Sie treiben die Shuris zum Ausgang wo sie im Sonnenlicht zerfallen - als letzter der König der Shuris. Zamorra wird dann vom Raja aus den Gefundenen Schätzen reich beschenkt, genau wie Shandri der Sita heiratet.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 56


0057: Der Höllenschlund
Sammelband: Zamorra Liebhaber Edition Nr.25
Erschienen: 24.August 1976
Autor: Michael Hrdinka als Robert Lamont
Kurzinhalt: Der ehemalige Professor Barrow versucht durch Beschwörungen seine Verstorbene Frau zurückzuholen. In Trance schreibt er »grab mich aus«. Zamorra will in Schottland Urlaub machen, in Willbury, dort wohnt Barrow. Der Sohn des Polizisten Coburn schleicht nach Spuk in der Nacht in Barrows Haus und wird von diesem entdeckt. Wirft ihn in ein gerade entstandenes Zeitloch. Zamorra hört auf Spaziergang mit Nicole Hilferufe aus dem Haus. Befreit mit dem Amulett den Jungen aus dem Zeitloch, während Barrow vor Bill und Capitan Coburn flieht. Am nächsten Tag besichtigt Zamorra Barrows Haus. Entdecken dabei Riesige Fratze an der Wand, der Dämon Kethan. Mit Bill und Sergeanten von Coburn suchen sie im Wald nach Barrow. Der überwältigt Bill und Sergeanten und verschleppt sie in eine Höhle wo er um Mitternacht Kethan beschwört. Der erscheint und sagt Barrow er weiß nichts von dessen Angehörigen, aber da er nun mal hier wäre will er diese Welt für die Dämonen erobern. Barrow wird in ein Zeitloch gezogen. Bill ruft verzweifelt nach Zamorra, der sie dadurch findet und sie vor Kethan rettet. Coburn wird noch von Feuerstrahl des Dämonen getroffen. Versucht dann in der Nacht Zamorra im Hotel zu ermorden, der überwältigt ihn und brennt ihm mit Amulett das Dämonenmal aus. Am nächsten Tag untersucht Zamorra nochmals Barrows Haus, findet nichts was weiterhilft. Treffen auf Sergeanten der vorm Grauen fliehen wollte. Bill soll ihn zum Wagen fahren. Unterwegs werden sie von Kethan mit Zeitlöchern angegriffen. Der Sergeant verschwindet darin. Bill versucht über einen Acker zu entkommen. Zamorra sieht ihn und rettet ihn vor Zeitloch. ein anderes verschlingt Nicole und Coburn. Zamorra läßt sich in ein anderes Fallen und gelangt dann zu Nicole und Coburn. Berührt schon fast Bewußtlos Kethan mit dem Amulett und ein Zeitloch bringt sie zu Bill. Zamorras Bemerkung endlich mal Urlaub machen, erschreckt Bill und Nicole.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 57


0058: Das Meer der mordenden Hände
Sammelband: Zamorra Liebhaber Edition Nr.26
Erschienen: 07.September 1976
Autor: Friedrich Tenkrat als Robert Lamont
Kurzinhalt: Bei einem Urlaub auf Tonga lernen Zamorra und Nicole den Piloten Rich und dessen Freundin kennen. Hat am Abend noch dringenden Flug. Nach durchfliegen einer Nebelwand stürzt das Flugzeug ab. Nachdem sie sich auf ein Riff retteten werden sie von Totenhänden in einen Strudel gebracht wo sie der Dämon Vihambata zu Dämonen macht. Durch das Amulett bekommt Zamorra eine Vision davon. Bricht am Morgen mit Bekannten um sie zu suchen. Der Zauberer T'io paktiert mit Vihambata und ruft die Totenhände auf sich lebende Hände zu holen. Zamorra und Paris finden den Fischer Tumoe, der den Totenhänden entkam und nun Zamorra angreift. Sie bringen ihn in sein Dorf zurück. Zamorra bemerkt der Zauber reagiert verstört auf das Amulett. Die Hände holen unterdessen die Freundin von Tumoes Sohn Bil-Bil. Der erzählt Zamorra, der Zauberer fährt bei Vollmond allein aufs Meer. Erfahren auch vom Todesstrudel der bis ins Dämonenreich führen soll. Unterdessen tobt T'io weil er durch Zamorras Amulett aus dem Dorf vertrieben wurde. Am Boden des Strudels berührt Zamorra alle vier mit dem Amulett um Trennung von Körper und Seele zu verhindern. Dann kommen Rich und Freundin, die sich bei Berührung mit dem Amulett in Furien verwandeln. Sie zerfallen nach mehrmaligen Berühren zu nassen Sand. Als Bil-Bil seine Freundin sieht muß Zamorra ihn niederschlagen. Dann versinkt Nicole im Sand. Beim ausgraben bemerkt Zamorra Totenhände die er mit Amulett vernichtet. Zieht dann einen Kreis in den Sand um den er magische Symbole zeichnet. um eine Zeitreise zu machen. Sie kommen vor dem Strudel an. Bil-Bil stürzt sich in das Meer aus Händen um ihnen die Flucht zu ermöglichen. Auf der Insel erfährt Zamorra wo T'io ist. Läßt ein Floß nach seinen Angaben bauen (Pentagramm) auf das der Zauberer gebunden wird und zum Strudel geschleppt wird. Von T'io gerufenen Totenhände werden vom Pentagramm vernichtet. Im Strudel vernichtet es auch den Dämon Vihambata.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 58


0059: Der Dämon aus der Tiefe
Sammelband: Zamorra Liebhaber Edition Nr.26
Erschienen: 21.September 1976
Autor: Friedrich Tenkrat als Robert Lamont
Kurzinhalt: In Auckland / Neuseeland wollen zwei Jugendliche als Mutprobe in das verlassene Haus des Henkers eindringen. Als der 1. nach 20 Minuten noch nicht zurück ist flieht der 2. voller Angst. Im Haus des Henkers wird Phill Case vom Henker erdrosselt und dem Dämon Sarra geopfert. Zamorra und Nicole verabschieden sich auf Toga von ihren Gastgebern als ein Telegramm von Bill kommt: Expedition sucht Götzen-Statue die vor 100 Jahren versenkt wurde. Die Taucher der Expedition finden das Schiff mit der Statue in 40 m Tiefe. Einer wird dabei Bewußtlos und spricht an Bord mit fremder Stimme: Ich werde dich töten Clark. Angel Kovas, die Schwester des 2. Jungen dringt in das Haus des Henkers ein und bietet sich als Lockvogel und Helfer an, da der Henker Keene das Haus nicht verlassen kann. Nach Prüfung durch Feuer führt er sie zu Sarra der ihr einen Dolch gibt mit dem sie Zamorra töten soll. Die Taucher bringen die Sarra-Statue an Bord. Nach ausgiebiger Begutachtung tötet Sarra den Expeditionsleiter Clark als der mit ihr allein ist und löst sich auf. Angel dringt in Zamorras Hotelzimmer ein und stiehlt das Amulett da Zamorra nicht anwesend ist. Der kommt kurz danach und sucht das Amulett. Wird von Angel angegriffen und hypnotisiert sie nachdem er sie überwältigte. Als er erfahren will wo das Amulett ist kommt Sarra und raubt Angel die Seele. Zamorra begibt sich dann mit Bill zum Haus des Henkers. Dieser bestätigt Zamorras Vermutung das sie im Jahr 1855 sind, es soll auch ihr Todes-Jahr sein. Plötzlich wird das Haus gestürmt und Keene tödlich verletzt. Bill soll verhindern das Keene Asmodis beschwören kann und stopft ihm einen Lumpen in den Mund. So stirbt Keene endgültig. Zamorra treibt Sarra zu Becken in denen Keene Zukunft und Gegenwart beobachtete. Sarra stürzt in die Becken und wird von unterschiedlichen Kräften zerrissen. Zurück im Hotel erfährt Zamorra Angel starb als Sarra starb. Findet dann das Amulett in Blumentöpfen auf dem Balkon.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 59


0060: Das Kastell der Toten
Sammelband: Zamorra Liebhaber Edition Nr.27
Erschienen: 05.Oktober 1976
Autor: Michael Hrdinka als Robert Lamont
Kurzinhalt: Bill Fleming erwacht um Mitternacht in einer Spanischen Burgruine vom Läuten einer Glocke. Ein Fischer erkennt, die toten Templer kommen nach 50 Jahren wieder, werden sieben Opfer fordern. Von vermummten Männern überfallen, soll Bill verschwinden. Der schlägt en Anführer nieder und vertreibt die Maskierten Männer. Ein Gespräch mit dem Pfarrer bringt auch keine Klärung. Er ruft daraufhin Zamorra an der nach Spanien fliegt. Mit Nicole und Bill geht Zamorra am nächsten Tag zur Burgruine in der sie 23 leere Särge finden. Bill schneidet sich an einer Scherbe und plötzlich sind sie in einem Bannkreis aus Blut gefangen. Dann erscheinen Templer die sie jagen um sie ihren Götzen zu opfern. Um gefangenen Bill zu helfen stellt sich Zamorra ihnen entgegen. Die Templer fürchten das Amulett. es wird Zamorra aus der Hand geschossen und ins Kaminfeuer geworfen. Sie erleben wie im Mittelalter ein Ritter vor Silbernen Pfeilen der Dorfbewohner warnt. Bill und Zamorra stoßen Götzenstatue um als es Eins wird. Zurück im Dorf fahren sie offiziell davon, um in der Nacht heimlich wiederzukommen. Sie folgen dann heimlich den Dorfbewohnern die mit Pferden am Strand die Ankunft eines Geisterschiffes erwarten. Wie sie entdeckt werden lenkt Zamorra die Dorfbewohner ab und flüchtet auf das Schiff und zündet es an als ihm die Templer folgen. Um Eins ist er wieder am Strand. Während Nicole im Nachbarort Essen besorgt, gießen Bill, der Padre und Zamorra silberne Pfeile gegen die Templer. Sie gehen dann zur Burgruine um die Toten zu vernichten. Werden dort in der Gruft eingesperrt, Nicole gefangen um geopfert zu werden. Erst am späten Abend können sich die Männer befreien. Sie vernichten dabei schon einige Templer. Bill und der Padre rennen ins Dorf um Nicole zu befreien. Der Anführer der Templer versucht mit Nicole in die Burg zu flüchten. Dort zerstört er Zamorras Armbrust. Der entdeckt in der Asche vom Kamin das Amulett, das den Ritter und mit ihm die letzten Templer vernichtet.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 60


0061: Der Hexenberg
Sammelband: Zamorra Liebhaber Edition Nr.27
Erschienen: 19.Oktober 1976
Autor: Hans Wolf Sommer als Robert Lamont
Kurzinhalt: Zamorra erzählt Nicole das sein Freund Probleme mit den Ländereien hat. Mit Bill und Nicole fährt er zum Château de Berri. Spürt schon vor der Ankunft auf dem Land liegt ein Fluch. Maurice kennt keinen Grund dafür. Zamorra entdeckt das Amulett reagiert bei der Gouvernante. Maurice sagt er sie war seine Geliebte. Zur Rede gestellt spürt Zamorra einen dämonischen Angriff auf ihn den das Amulett abblockt. Im Garten läßt sich Nicole von Zamorra schlagen und erlangt so das Vertrauen von Fabienne. Sie bringt Nicole am Abend zu einem Berg wo sie in der Kreis der Dienerinnen der Hölle aufgenommen wird. Wird Braut von Astabaal - Herr des fließenden Blutes. Zamorra findet Fabiennes leeren Wagen. Stellt sie zur Rede und schlägt sie K.o. als sie den Dämon Sybaot um Hilfe rufen will. Er findet einen Stab mit Schwarzmagischen Symbolen. Als Bill ihn fluchend wegschmeißen will verschwindet er mit dem Stab. Zamorra drückt dann Fabienne das Amulett auf die Stirn und betäubt sie bis zur Rückkehr. Er will mit Bill und dem Zauberstab in die Dämonenwelt Nicole suchen. Die wird als Braut für Astabaal vorbereitet, bis er sie an seinen Herrn abgeben muß. Dort bietet eine Frau ihr an zu tauschen. Äußerlich verwandelt flieht Nicole zurück ins Château. Dort wird die als vor Jahren verschwundene Mörderin erkannt und eingesperrt. Sie überwältigt den Polizisten und kehrt zurück ins Château, läßt sich ihren Stab zurückgeben. Entdeckt dabei Zamorras Amulett und wird wieder Nicole. Bill und Zamorra gelangen über Zwischenstation zum Hamoroths Palast wo sie gefangengenommen werden. Als Schlange kommt die falsche Nicole in den Kerker und verwandelt sie in Mäuse, um Zeugen zu beseitigen. Bill und Zamorra fliehen vor ihr. Nicole zwingt Fabienne zur Dämonenbeschwörung, Die „Dämonen Bill und Zamorra“ werden wieder zu Menschen als sie Amulett berühren. Der Dämon Hamoroth verbrennt als Rache Fabienne und ihre drei Hexen.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 61


0062: Der tödliche Zauber
Sammelband: Zamorra Liebhaber Edition Nr.28
Erschienen: 02.November 1976
Autor: Michael Kubiak als Robert Lamont
Kurzinhalt: Nach einer Nacht mit einer Zigeunerin verliert ein Mann im Hotel seine Jugend. Zamorra wird zu ihm gerufen. Hört das er mit Zigeunerin zusammen war. Borgt sich Auto aus und fährt zum Zigeuner Lager. Vom Sippenchef Delgado Ruiz hört Zamorra vom Fluch über die Sippe. Jedes Jahr würde ein Mädchen bei der Wallfahrt einem Mann die Jugend rauben und dem Schwarzen Barko bringen. Später wurden sie tot gefunden, mit Teufelsmal auf der Stirn. Drängt Zamorra zum Aufbruch. Der kehrt allein zurück um die Sippe vom Fluch zu befreien. Bill würgt dann Nicole bis zur Bewußtlosigkeit und versucht das Mädchen Mercedes zu finden das dieses Jahr dem Fluch zum Opfer fällt. Wird zusammen mit ihr von Barko entführt. Mit Nicole fährt Zamorra erneut zum Lager wo Delgado einen weiteren Teil der Geschichte des Fluchs erzählt. Barko und Rosario waren Brüder. Barko verschrieb seine Seele dem Satan und wurde von der Sippe verstoßen. Sprach daher eine Fluch über sie aus. Nur Rosario könne jetzt noch helfen. Rosario bringt Nicole und Zamorra in die Vergangenheit, sie sollen Barko seine schwarze Keule stehlen. Dort werden Mercedes und Bill für Hochzeit vorbereitet. Nicole verhindert dies mit Anspruch auf Bill und muß sich mit Mercedes um Bill schlagen. Zamorra stiehlt Barko die Keule, Nicole gibt sich im Kampf zu erkennen. Gemeinsam fliehen sie zu Rosario der sie in die Gegenwart zurück bringt. Dort muß Zamorra Mercedes den Dämonen austreiben worauf Barko mit seinem Gefolge kommt. Zamorra fordert ihn zum Zweikampf. Von Rosario bekommt Zamorra den Tip, Barko´s Amulett zu zerstören. Der Kampf scheint fast zu Barkos Gunsten auszugehen, als er von Mercedes festgehalten wird und Zamorra auf das Amulett schlagen kann. Es wächst sofort in Barko Kopf ein und tötet ihn dabei. Sein Gefolge zerfällt zu Skeletten. Als sie Abfahren wollen kommt Mercedes, Rosario sagte: Sie könne dem Mann seine Jugend wiedergeben. Bill fehlt die Erinnerung an das Geschehen.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 62


0063: Der Hüter des Bösen
Sammelband: 0017 Zamorra Liebhaber Edition Nr.28
Erschienen: 16.November 1976
Autor: Hans Wolf Sommer als Robert Lamont
Kurzinhalt: Der Industrielle Montpellier tötet seinen Geschäftspartner Martin. Zeugen berichten Sie hätten sie als Tiger und Geier gesehen. Zamorra soll ihn im Gefängnis untersuchen. Bevor dazu kommt, bricht der aus. Im Iran besuchen zwei Diplomaten einen heidnischen Tempel in dem Vogel- und Tigerstatue vor dem Altar stehen. Die beiden werden einer Zeremonie unterzogen, an die sie sich mit Grauen erinnern. Zamorra fährt zu Martins Sohn, der sagt, daß Montpellier kommt. Er sieht dann kurz den Geisterschatten eines Tigers über ihn. Auf einem Autobahnparkplatz kommt es zu einem Kampf zwischen Martins Sohn und Montpellier. Montpellier wird dabei getötet. Zamorra tötet den Tiger der sich in Martins Sohn verwandelt. Er entdeckt beim Toten ein seltsames Amulett, von dem etwas auf ihn überspringt. Mit beiden Amuletten kehrt Zamorra zu Nicole zurück und gibt ihr eins davon. Am nächsten Tag streiten sie über Kleinigkeiten. Nicole fliegt nach Brüssel zu Bill Fleming, dem auffällt das sie verfolgt wird. Nicole kämpft mit einem Monster, das von Bill erschossen wird und sich dann wie Nicole in einen Menschen verwandelt. Sie erklärt, ein unerklärbares Haßgefühl habe sie dazu gezwungen und wird dann von Bill vorm Hotel K.o. geschlagen, bis Zamorra kommt. Den Bill mit einer Spritze betäubt. Der Kommissar de Witter kommt ins Gefängnis wird zum Tiger und schlägt sich mit Gefangenen Geier. Sie werden von Wärtern erschossen. Weil er es nicht anders lösen kann, fliegt Bill nach Teheran. Dort erfährt er vom Tempel in der Wüste Lut. Er wird in ihn gebracht, um mit den Monströsen Göttern, Halun für Erde und Ostra für Luft, verbunden zu werden. Der geballte Haß aufeinander soll für Chaos sorgen. Die Götter zürnen den Mißbrauch ihrer Gabe. Sie töten die Menschen im Tempel und zerstören ihn. Verschwinden als Lichtblitz von dieser Welt. Die Überlebenden sind vom Zwang zu töten geheilt.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 63


0064: Die Mühle der Toten
Sammelband: Zamorra Liebhaber Edition Nr.29
Erschienen: 30.November 1976
Autor: Walter Appel als Robert Lamont
Kurzinhalt: Ein Bucklige Müller wird bei Selbstmordversuch von einem Vertreter Luzifers besucht. Er tötet ihn mit Versprechen: Rache in 200 Jahren. In Brestonville der Neuzeit kommt der Totengräber zum Gemeinderat: Ein Hand ragt aus dem Grab des verfluchten Müllers. Der Bürgermeister ruft die Dämonenjäger Zamorra und Morgund, den Spuk zu beenden. Zusammen mit Bill und Nicole besichtigen die unfreiwilligen, ungleichen „Kollegen“ die ehemalige Mühle. Zamorra entdeckt das Sigill des Dämons Beau Gunod. Der versucht die Menschen zu erschrecken. Morgund schießt auf ihn und wird von Zamorra wegen der Querschläger gestoppt. Können dann nur mühsam die Mühle wieder verlassen. Auf dem Friedhof zieht die Hand aus dem Grab Bill fast hinein. Mit dem Amulett befreit Zamorra Bill von der Totenhand. Auch ein zufälliges Pärchen besucht die alte Mühle und fühlen sich plötzlich wie vor 200 Jahren. Als der Bucklige kommt und den Mann an der Mühle aufhängt. Zamorra kann den Tod des Mädchens mit dem Amulett und Bannsprüchen verhindern. Morgund stiehlt später Zamorra das Amulett in dem er K.o. Tropfen in den Wein mischt. Glaubt so Beau Gunod allein besiegen zu können. Dieser verstellt sich und tötet ihn als er seinen Schutzkreis verläßt. Nach seinem Erwachen fährt Zamorra zur Mühe findet Morgund und sein Amulett. Der Dämon bietet Zamorra einen Pakt an was dieser ablehnt. Am Morgen gräbt Zamorra den Toten Müller aus, der vom Teufel „Leben erhalten“ will endlich sterben. Verrät nach magischen Zwang das Haftfeuer Beau Gunod schadet. Unterdessen täuscht dieser vor Zamorra zu sein und lockt die Mädchen aus dem Hotel und entführt sie. Bill und Zamorra bekämpfen drei Untote Diener und fahren nach deren Vernichtung zur Mühle wo Gunod schon auf sie wartet. Zamorra wirft dann ein Haftfeuer auf den Dämon der mit der Bemerkung: Nur vertrieben, nicht vernichtet, flieht. Dann verbrennt die Mühle endgültig.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 64


0065: Hata, die Hexe aus dem Sumpf
Sammelband: Zamorra Liebhaber Edition Nr.29
Erschienen: 14.Dezember 1976
Autor: Michael Hrdinka als Robert Lamont
Kurzinhalt: Bill lädt Zamorra und Nicole ein sein neues Haus zu besichtigen. Der Multimillionär Warner findet auf seiner Privatinsel vor Florida ein von Totenschädeln abgegrenztes Gebiet. Dort erwartet ihn uralte Frau, die ihm noch drei Jahre Leben verspricht wenn er ihr seine Seele ver­schreibt. Später lädt er auf Wunsch seiner Frau Bill ein. Der bringt Nicole und Zamorra mit. Noch vor deren An­kunft tötet Warner die Hexe Hata mit einem Kreuz. Sterbend verflucht sie ihn seine Seele würde Ruhelos bleiben und Böses tun. Nach Begrüßung der Besucher nimmt Warner den Lebensverlängernden Trank zu sich und stirbt unter großen Qualen. Zamorra eilt bei ersten Schrei zu ihm, hört noch: Hata, Sumpfhexe. Das vorläufige Testament verlangt das er zwei Tage aufgebahrt wird und alle Erben anwesend sind. Zamorra spürt starke erwärmung des Amuletts. Nachts versucht Warners Geist seine Frau anzugreifen, wird von Zamorra mit Amulett gestoppt. Später versucht Hata als Schatten-Panther Zamorra anzugreifen und wird auch vom Amulett behindert. Zamorra befragt den Panther ob er die Hexe ist, die Warner erwähnte und ob er Fluch von ihr nehmen kann. Die Hexe bejahte das, will Rache an Warner für ihren Tod. Eine Wolke die Warners Gesichtszüge trägt, bringt Hubschrauber mit einem Erben zum Absturz. Bill und Zamorra retten ihn nur knapp vor Alligatoren. Mrs. Warner wird von einer schwarze Mamba getötet. Ein gerufener Notarzt nimmt Warners Stellvertreter und seinen Rauschgiftsüchtigen ältesten Sohn mit. Zamorra beschwört den Toten: das Gute vom Bösen Ich zu trennen. Warner erklärt: Er wollte Scheintot die Erben prüfen. Hata Tod verwandelte das Elixier in Gift. Nach Hatas erneuten Angriff als Riesenkröte auf das Haus beschwört Zamorra Warner erneut. Dessen Gutes Ich verlangt Zamorras Amulett und geht zu Hata. Diese verschlingt ihn und geht am Amulett zu Grunde. Die Überlebenden fliehen von der verfluchten Insel.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 65


0066: Dämonenrache
Sammelband: Zamorra Liebhaber Edition Nr.30
Erschienen: 28.Dezember 1976
Autor: Walter Appel als Robert Lamont
Kurzinhalt: In Tanger wird Dr. Briand im Namen des Dämonen Abu Dschafar ermordet. Zamorra erhielt sein Telegramm mit dem er ihm um Hilfe bat auf einem Forschungschiff. Bei der Ankunft wird ihnen von der Polizei der Tod von Dr. Briand mitgeteilt. Ihre Ankunft meldet der Kommissar an Abd el Bekim. Ein Taxifahrer bringt sie am späten Abend in die Altstadt. Zamorra hat die Vision einer junge Frau, Chadicha, die ihn telepathisch anspricht und ihm rät eine Tochter Abu Dschafars in seine Gewalt zu bekommen, dann könne sie vielleicht helfen. Der Dshinn versucht in einer Bar aus der Tätowierung einer Tänzerin heraus Zamorra zu töten. Er entfernt mit dem Amulett nach kurzen Magischen Kampf das Bild. Abd el Bekim, Abu Dschafars Prophet veflucht ihn wegen Vernichtung des Bildes. Im Hotel befragt er überwältigten Beduinen unter Hypnose zu Zielen des Dshinns. Abu Dschafars Töchter töten den Fahrer und entführen Nicole. Ihr wird das Bild des Dshinns auftätowiert als Ersatz für die Tänzerin und beauftragt Zamorra zu töten. Der hört wieder Chadischas Stimme. Mit einem Trick bekommt er Nicole auf einen Friedhof in seine Gewalt und kann mit einem Sportwagen vor den Dämonendienern fliehen. Hängt ihr das Amulett auf den Rücken und beschwört Chadischa die ihm ihre Geschichte und die Abu Dschafars erzählt. Sie Heiratete den Magier Kadir Muktadim der im Jahr 800 vom Kalifen überwältigt wurde und in einer Höhle eingemauert zum Dämon Abu Dschafar wurde. Der wurde durch Opale in der Höhle gebannt, die dann verschüttet wurde - für 1200 Jahre. Nach dem er weiß wie Abu Dschafar zu vernichten ist, fährt er nach Casablanca wo er Opale mit Halbmond und Silberne Dolche bekommt um den Dämonen zu vernichten. In einer Höhle im Rif-Gebirge zwingt er mit den Opalen Abu Dschafar zu erscheinen und vernichtet ihn mit Nicoles Hilfe.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 66


1975: Hefte 0015 - 0040 Übersicht • 1977: Hefte 0067 - 0092

24.12.2010