1986: Inhaltsangaben Hefte 303 - 328

1986: Inhaltsangaben Hefte 0303 - 0328

1985: Hefte 0277 - 0302Übersicht • 1987: Hefte 0329 - 0354

0303: Das Magische Attentat
Sammelband:
Erschienen: 07. Januar 1986
Autor: Rolf Michael als Robert Lamont
Kurzinhalt: Ein Möbius Angestellter verrät einem Ewigen: Carsten lebt noch. Zur Belohnung nimmt der ihm den Verstand. Der Erhabene schickt einen Omikron los Carsten zu töten. Er soll mit Dhyarra-Magie Tote Krieger aus ungeweihten Boden beleben. Nicole sieht vorm Château Dunkle Wolke, Omikrons Heer der Untoten. Asmodis fährt in Dallas in einem Sigma ein, hört vom Angriff auf Château Montagne. Carsten und Micha die durch eine Geheimtür im Keller flüchten, werden durch Skelettkrieger aufgehalten. Nicole, Ted und Zamorra geben sich als Diener aus. Der Ewige folgt Zamorra zum Safe wie der seinen Dhyarra holen will. Als er Zamorras Dhyarra zerstört, läßt der ihn in den Safe nach dem Amulett greifen, entreißt ihm seinen Dhyarra, die automatisch schließende Tür vernichtet den Ewigen. Zamorra tarnt sich dann als Omikron. Schreibt einen Brief, in der er seinen Plan erläutert, und legt in dem Safe unter Teds Kristall. Asmodis im Sigma hindert ihn Carsten und Micha zu töten, läßt sie entkommen. Sie glauben sich im nahen Wald in Sicherheit, bis sie ein Theta lähmt. Ein Wolf soll sie auffressen. Fenrir der Wolf, teilt Telepathisch mit: Nicht Denken bis Teri und Gryf sie abholen. Der Theta glaubt sie wurden vom Wolf gefressen. Sigma-Asmodis und Omikron-Zamorra locken den Theta in den Keller und sperren ihn in Eiserne Jungfrau ein. Lassen sich zum Raumschiff zurückholen. Nicole und Ted finden Zamorras Brief: Beim Gegner untergetaucht. Zeus meldet sich über Teds Machtkristall. Ted wäre sein Sohn über die Zeiten. Er zeigt ihnen Tina Berners Attacke gegen Chronos und Uranos. Ted besäße den Machtkristall des Prometheus. Nicole befreit den Theta, sie glaubte es wäre Zamorra. Greift ihn dann an. Der lähmt sie, versetzt beide zu Omikrons Raumschiff, wo schon der Countdown der Selbstvernichtung läuft. Meldet dem Erhaben: Verrat! Einer wäre nicht echt, ehe das Raumschiff explodiert. Kehrt mit Nicole ins Château zurück.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 303
0304: Des Satans Höllischer Trick
Sammelband:
Erschienen: 21. Januar 1986
Autor: Werner Kurt Giesa als Robert Lamont
Kurzinhalt: Zamorra und Asmodis kommen auf das Basisschiff der Ewigen um es zu Zerstören. Asmodis wird bei einer Kontrolle im Sigma entdeckt und eingesperrt, da der Theta im Château vor einem Verräter warnte. Nicole erwacht in Hochhaus Rohbau, wird aber von Rockern überwältigt die sie um Hilfe rief. Als Asmodis sich einem Omikron zu erkennen gibt, informiert der den Alpha das ein weiterer Verräter an Bord und der Höllenfürst Asmodis im Sigma ist. Zamorra wird als Omikron zur Bewachung eingeteilt. Asmodis erzählt Zamorra das es insgesamt sieben Amulette geben soll. Bei einer Ablösung schlagen sie den Zamorra ablösenden Ewigen nieder und Asmodis nimmt dem Omikron noch dessen Amulett ab. Inzwischen rief ein Theta Ewiger Belial und bietet Nicole dem Dämonen als Faustpfand gegen Zamorra im Gegenzug für einen Pakt der Hölle gegen Zamorra. Belial wird durch Förderung der Ewigen Fürst der Hölle. Nicole wird in die Hölle verschleppt, wo Zamorra sie Befreien soll. Im Château erhält Ted Anruf von Belial aus der Hölle, das Nicole in der Hölle wäre. Der Theta berichtet das Zamorra Bord ist, von Asmodis war keine Rede. Sie dringen in dass Rechenzentrum ein wo Asmodis Computerviren freisetzt die die Station unbrauchbar machen. Asmodis schickt nach der Sabotage Zamorra wieder zurück nach Hause, er selbst bleibt an Bord um weitere Amulette zu erobern. Der Erhabene bemerkt in Frankfurt das sein Transmitter ins Basisschiff gestört ist. Steckt da Zamorra oder Ted Ewigk hinter? Pater Aurelian rettet eine Frau vor einem Dämon, erfährt dabei: Seit Belial Fürst der Hölle ist, jagt die für die Ewigen Lebende. Er entdeckt, in dem Buch das sie benutzte, wird von sieben Amuletten gesprochen. Zamorra erkennt: Er ist nicht auf der Erde angekommen. Nicole wartet auf einer Säule in einem Lavasee auf Zamorra.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges: Asmodis bekommt eins der sieben Amulette
Heft 304
0305: Zamorras schwerste Prüfung
Sammelband:
Erschienen: 04. Februar 1986
Autor: Werner Kurt Giesa als Robert Lamont
Kurzinhalt: Asmodis versetzt Zamorra zur Straße der Götter wird dort von Sturmrössern zu Zeus gebracht. Nach einem Test ob er ein Ewiger ist, will ihn Zeus zum Weltentor zur Erde bringen. Asmodis bleibt im Basisschiff der Ewigen und erschlägt einen Sigma um als dieser Belials Vertrag zu untersuchen. Er sendet Lucifuge den Text des Vertrags zwischen Belial und den Ewigen zu. Belial entführte Nicole auf eine absinkende Säule in einem Lavasee, als er zu Lucifuge gerufen wird. Der bestimmt: Entweder er vernichtet Zamorra oder der vernichtet ihn. Ein Alpha und ein Beta folgen Zamorra zur Straße der Götter um entweder dessen Kopf zu bekommen oder sich dort anzusiedeln. Zamorra bemerkt auf dem Flug zum Weltentor das sie verfolgt werden. Die Ewigen schießen Zeus Fluggerät ab. Der gaukelt ihren Tod vor und vernichtet den Beta. läßt den Alpha mit dem Kommentar »Mit ihm sei nicht zu spaßen« zurückschicken. Teri holt Zamorra vom Weltentor am Loreleifelsen ab und bringt ihn ins Château. Dort erzählt Ted von Nicoles Entführung und Belials Drohungen. Zamorra versucht dann Weltentor zur Hölle zu öffnen. Erst durch Teds Unterstützung gelingt es. Gryf, Teri und Zamorra suchen nach Nicole. Teri bleibt als Marke zurück. Zamorra bekämpft Flammenhunde die Nicole angreifen mit Dhyarra. Gryf bringt Nicole zu Teri als Belial erscheint. In Frankfurt entdeckt Aurelian einen starken Magier und vermutet das ist Ted. Der Machtkristall-Besitzer hypnotisiert ihn »bei Zamorra ist der Erhabene« und versetzt ihn zum Château. Dort greift er Ted an der das Weltentor offen hält. Teri bringt Zamorra zum Weltentor als dies sich schließt. Mit seinem Dhyarra öffnet es Zamorra. Im Château ruft Zamorra als er das Chaos erkennt: »Aurelian hör auf.« Gleichzeitig trifft den Teds Kristall als Wurfgeschoß. Hinterher im Gespräch erklärt Zamorra: Aurelian wurde hypnotisiert, der Erhabene und der Patriarch sind die selbe Person in Frankfurt.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 305
0306: Die Erde spie den Schrecken aus
Sammelband:
Erschienen: 18. Februar 1986
Autor: Rolf Michael als Robert Lamont
Kurzinhalt: Dagmar Holler wird in den Katakomben Paris von Skeletten zu Amun Re verschleppt, der mit ihr Muurgh rufen will. Sie entkommt, als der Patriarch er¬≠scheint und Amun Re Sanguinius Seele bietet, als Pfand für einen Pakt gegen Zamorra wenn er Teds Machtkristall erobert. Er schickt Amun Re in die Blaue Stadt in der Antarktis. Belial sieht im Spiegel des Vassago Zamorras Besprechung mit Ted. Sieht wie Ted nach Kampf mit Amun Re entführt wird. Merlin bittet Carsten und Micha aus Rom Locustas Feuergürtel zu holen, den Zamorra dort versteckt hatte [PZ 266]. Es gelingt ihnen nach Streit mit der Mafia den Gürtel zu Merlin zu bringen. Dort sollen sie den Bau von Mini-Raumschiff steuern. Merlin gibt Carsten einen Stein mit Schrift T & B Jedi: Der will feststellen lassen wann Tina das schrieb. Ted kommt zu Zamorra, behauptet Amun Re entkommen zu sein. Zamorra spürt die Falle, folgt aber um dem Echten näher zu sein. Belial, der falsche Ted, bringt Zamorra nach Südamerika um ihn dort von Indios töten zu lassen. Belial stirbt als Schlange durch einen Trick am Ju-Ju Stab[Ins Gras beißen]. Zamorra ruft das Amulett, erobert Gwaiyur zurück. Muurgh holt ihn zu Amun Re. Zamorra verständigt sich mit Ted und beide greifen Muurgh/Amun Re an. Verletzt ihn mit Gwaiyur schwer und im glauben ihm den Rest geben zu können schlägt er erneut mit dem Schwert zu. Das heilt Muurghs Wunden, der aber aus Amun Re flieht. Da Amun Re den Kampf nicht überstehen würde läßt er das Eis über der Stadt einstürzen, will unterm Eis überdauern. Ted und Zamorra retten sich aus der Einstürzenden Stadt in eine verlassene Polarstation und werden Tage später gerettet. Der Erhabene befiehlt das Basisschiff nach Ash’Naduur zu fliegen, die Computerviren geschädigten Computer neu zu programmieren und Asmodis als angeblicher Gamma ist an Bord. Ted erzählt Steffan Möbius wer der Patriarch ist.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges: Sammlung dummer Sprüche zum Thema Arbeit
Heft 306
0307: In der Lavahölle
Sammelband: 1081
Erschienen: 04. März 1986
Autor: Rolf Michael als Robert Lamont
Kurzinhalt: In der Vatikan Bibliothek findet Pater Aurelian eine Handschrift von Tina Berner, die in den Zeiten verschollen ist, über die Kriege der Ewigen. In Frankfurt enttarnt Ted den Stellvertreter von Möbius, Erich Skribent als den „Patriarchen“. Bei der Flucht von der Erde nimmt der noch betäubten Ted mit nach Ash´:;Naduur. Dort schickt der Erhabene auch das Basisschiff hin. Dort soll der Computer neu programmiert werden. In Italien empfangen die Peters Zwillinge einen dringenden Ruf von Asmodis, Zamorra wird dringend auf Ash-Naduur gebraucht im Kampf gegen die Ewigen. Aurelian ruft seine Ordensbrüder um Hilfe geht über ein Weltentor nach Ash´Naduur. Zamorra ruft den Spiegel des Vassago, bittet Lucifuge Rofocale um Hilfe. Der muss ihn erst nach Staufen bringen, den Dhyarra von Dr. Faust bergen. Er gelangt über Umwege nach Ash´Naduur. Merlins Geschöpfe, Carsten und Micha bauen ein Mini-Raumschiff, fliegen mit Fenrir als Kommandant nach Ash-Naduur. Dort ruft der Erhabene alle Amulettträger zum Archiv. Aurelian hilft Zamorra dort sein Amulett wieder aus einem Felsen zu holen, dessen Kette ihn strangulierte. Der Erhabene ringt Zamorra nieder, der sich weigerte sein Amulett herauszugeben. Carsten und Micha provozieren mit dummen Sprüchen an Bord des Basisschiffs gebracht zu werden. Aurelian schickt mit seinem Spiegel von Saro-esh-dhyn fünf Amulettträger Ewigen in Zeit und Raum. Ted und Zamorra bezwingen gemeinsam den Erhabenen. Der zündet mit seinem Machtkristall Ash-Naduur. Bei der Flucht auf sein Raumschiff wird das gerade durch den Flammengürtel zerstört, den Micha und Carsten dort ließen. Ted nennt sich neuer Erhabener. Micha und Carsten retten Zamorra, Aurelian und Ted von Ash´Naduurs glühenden Felsen und bringen sie zum Château. Dort löst sich das Raumschiff auf.

Neue Person:
Person weg: Erich Skribent, Erhabener und Patriarch in einer Person
Anschlüsse:
Sonstiges: Ted erhebt sich zum Erhabenen der Ewigen, Asmodis erobert ein weiteres Amulett, Zamorra beschwört zum erstem Mal Vassago
Heft 307
0308: Todespfeile aus dem Jenseits
Sammelband: 1081
Erschienen: 18. März 1986
Autor: Werner Kurt Giesa als Robert Lamont
Kurzinhalt: Der werdende Dämon Ratar wird auf einem LKW in einer silbernen Kiste nach Los Angeles transportiert. Um den reißen sich mehrere Dämonensippen um ihn für ihre Zwecke neu zu prägen. Teri Rheken rettet die Trucker vor einem Ersten Angriff der Dämonen. Einen bringt sie zu Gryf und Zamorra in ein Ferienhaus. Beim Verhör kann der Dämon entkommen und kann nur unter mühen von Gryf mit dem Ju-Ju Stab vernichtet werden. Teri und Nicole wollen sich auf einer Kreuzung einen nackten Spaß machen, Teris Sprung wird von Dämonen aber abgelenkt und sie landen in einem unbekannten Haus. Dort werden Teris magische Fähigkeiten von ihnen blockiert. Sie sollen dann einem Blutgötzen geopfert werden. Mit Unterstützung von Zamorra peilt Gryf die Frauen an und vernichtet dort den Blutgötzen mit dem Ju-Ju Stab – die mit ihm verbundene Dämonensippe vergeht. „Ratar der Jäger“ ist beim öffnen seiner Transportkiste schon fertig und beginnt seine Jagd auf Dämonen. Einst wurde er von der Zeitlosen bis auf seinen Kopf vernichtet. Zamorra und Teri landen im Quartier von anderen Dämonen, als Zamorra das Transportsiegel aktiviert, das er am verlassenen Truck findet, nach dem ein anderer Dämon feststellte: Ratar ist weg. Teri und Zamorra werden geschrumpft und in magische Kugeln gesperrt. Nicole muß mühsam den in Tiefschlaf gefallenen Gryf wecken, um Teri und Zamorra zu befreien. Es gelingt ihnen sie zu befreien als dann auch Ratar seine Todespfeile verschießt. Teri flieht mit Nicole und Gryf zum Ferienhaus, während Zamorra versucht Ratar mit dem Amulett zu bekämpfen. Bei Teris und Zamorras Ankunft am Ferienhaus werden sie schon von Ratar erwartet. Nicole wirft Zamorra den Ju-Ju Stab zu der den Dämon vernichtet.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 308
0309: Der Horror-Alchimist
Sammelband: 1081
Erschienen: 01. April 1986
Autor: Manfred Weinland als Robert Lamont
Kurzinhalt: Der Magier Giuseppe del Balsamo schließt auf dem Sterbebett einen Pakt mit der Hölle. Nach seinem Tod übernimmt er den Körper des Alchimisten Jakob Kellermann. In Frankfurt wird eine junge Frau ermordet aufgefunden, die Gerichtsmediziner sagen, von Leichen. Zamorra träumt von einer fremden Welt, um ihn herum ist eine rote Aura. Er erscheint Nicole wie Tot. Dann erscheint Merlin und schickt sie mit dem Hinweis „Hütet euch vor dem Dunklen Orden der Paradoxen Magie und dem Kreuz der drei Monde“ nach Frankfurt. Dort verschwanden alle Leichen aus den Kühlkammern der Gerichtsmedizin. Nach der Ankunft in Frankfurt, wird Nicole im Hotel aus dem Fahrstuhl heraus entfährt, Zamorra von der Polizei verhaftet und verhört. Nur mit Mühe freigekommen versucht er mit dem Amulett festzustellen wo Nicole geblieben ist und wird von zwei Zombies angegriffen, die er vernichtet. Danach trifft er sich mit Kommissar Hartlaub, der wegen der verschwundenen Leichen ermittelt. Sie dringen in die Gerichtsmedizin ein, als das Amulett vor schwarzer Magie warnt und Zombies sie angreifen. Nicole erfährt von dem Magier Cagliostro sie ist im Jahr 1799 in Frankfurt – in seinem Frankfurt. Sie wird vom Magier gezwungen ein Serum zu trinken das ihr Unsterblichkeit verleiht, nachdem er einen Toten mit dem Serum zum Zombie machte, aber nur als Gefährtin des Magiers. Zamorra beauftragt Hartlaub Blendgranaten oder Flammenwerfer zu besorgen, zum bekämpfen der Zombies. Als die Masse der Zombies vernichtet ist, holt Nicole den Rest zurück zur Mörderwelt. Zamorra folgt ihr. Nicole beauftragt die Zombies Zamorra zu töten. Der flüchtet nach einem abgewehrten Angriff in ein Haus und wird dort in einem Raum voller Kisten und Särge von Zombies gewürgt und niedergeschlagen.

Neue Person: Kommissar Hartlaub
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 309
0310: Welt der Mörder-Monde
Sammelband:
Erschienen: 15. April 1986
Autor: Manfred Weinland als Robert Lamont
Kurzinhalt: Zamorra wird von Merlin gerettet als er in der Parallelwelt der Mörder-Monde von Zombies angegriffen wurde. Er wird dann von ihm für die Zeitepoche auf dieser Welt neu eingekleidet und wieder zurückgeschickt. Dort trifft er überraschend auf Kommissar Hartlaub, dessen Frau ermordet wurde und danach verschwand. Nicole meldet dem Dunklen Lord das die Stadt in Aufruhr und auf dem weg zu ihm wäre. Seine Zombie-Diener waren nicht wählerisch, bei der heranschaffung neuer Diener. Das Volk vor dem Tor wird dann vom Lord mit Magie aus der Welt entfernt. Zamorra dringt in den Keller des Hauses ein, vom Amulett geführt und findet die Quelle der Magischen Ausstrahlung. Im Dorf Caermardhin sieht ein Pärchen Merlins Burg, es wird von Zombies angegriffen, und versucht ins Dorf zurückzukehren um die Einwohner zu warnen. Sie werden von Zombies angegriffen und müssen sich im Wirtshaus verbarrikadieren. Im Keller des Hauses vom Lord findet Zamorra einen Sarkophag in dem erst Merlin, dann Nicole mit dem Stigma der drei Monde liegt. Der als Sicherung zurückgelassene Hartlaub dringt in den Keller und schießt einen Warnschuß in die Decke und trifft danach Nicole, dad die Kugeln den Dunklen Lord spurlos durchdringen. Zamorra und Hartlaub sinken in den Boden ein. Nicole befreit sich aus dem Sarkophag und rät Hartlaub auf den Schwarzen Kristall an der Decke zu schießen. Als der explodiert verschwindet auch der Schwarze Lord. Sie finden sich in Merlins Burg wieder, der sie ins Dorf schickt um es von den Zombies zu befreien. Zamorra gerät in eine Falle des Lords, als ihn Nicole ruft und er ihr das Amulett zuwirft, das mit ihr Flammenschwert bildet, das alle Zombies vernichtet. Der Dunkle Lord flüchtet durch eine Raum-Zeit Spalte. Nicole hat keine Erinnerung an die Zeit als Flammenschwert.

Neue Person: Der Dunkle Lord
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges: Merlin zuckt zusammen als Zamorra Bemerkung macht, der Dunkle Lord ist wohl ein Bruder oder Schwager von dir?
Heft 310
0311: Duell in der Hölle
Sammelband:
Erschienen: 29. April 1986
Autor: Werner Kurt Giesa als Robert Lamont
Kurzinhalt: Als Damon Modis will Asmodis das rothaariges Mädchen Janice Brendon zur Hexe machen. Das Mädchen kommt von Asmodis Haus in die Hölle, da Eysenbeiß die Verbindung von Asmodis Irdischen Versteck zur Hölle entdeckte. Der bemerkt das, macht sein Haus zur magischen Falle. Es explodiert als Wang aus der Hölle kommt. Der überlebt das, wird aber fotografiert. Von Leonardo magisch verändert, entkommt das Mädchen Eysenbeiß. Zamorra sieht auf Flughafen in London Zeitung mit Wangs Bild, fliegt mit Nicole nach New York. An der Ruine, wo Asmodis gerade das Mädchen aus der Hölle abholt, bemerkt Zamorra Erwärmung des Amuletts. Da kommen schon Skelettkrieger aus einem Weltentor und töten den Fotoreporter. Im Hotel sucht er mit magischen Mitteln nach Asmodis. Eysenbeiß kommt ins Hotel und will Nicole entführen. Die wehrt sich und nimmt ihm den Prydo, seinen Zauberstab, ab ehe er von Personal überwältigt wird. Beim wecken der Hexenkräfte im Mädchen erwacht Leonardos Block „Töte Asmodis“. Der flieht vor der neuen Hexe. Nach längerem überlegen will er Bill beauftragen sie zu beseitigen. Zamorra will Eysenbeiß zwingen ein Weltentor zur Hölle zu öffnen. An der Ruine schlägt er den nieder, öffnet mit dem Prydo ein Tor zur Hölle. Bill gerät in ein Magisches Netz der Hexe als er Chiefinspektor Sid Amos verlassen will. Befreit sich mit weißer Magie und willigt nun gezwungenermaßen ein zu Helfen. Hinterm Weltentor wehrt sich Zamorra gegen Wang, der flieht, als das Amulett sein Schwert angreift. Nicole folgte Zamorra als blutrote Flüssigkeit aus dem Weltentor kommt. Da Eysenbeiß das Weltentor schloß, suchen sie ein neues Tor, gelangen im allerletzten Moment, da sich die Dimension auflöst, nachdem Leonardo sie mit Wang verließ, in Asmodis Haus. Wo gerade Bill Sid Amos erschoß. Asmodis läßt den Körper sterben, bittet in Caermardhin um Asyl. Leonardo holt Eysenbeiß zurück, erhebt sich zum Höllenfürst. Zamorra blockiert die Parakräfte des Mädchen, überredet Bill den Prydo zu untersuchen. Da dem Mädchen die Hexenkräfte wiederstreben, blockkiert Zamorra ihre Fähigkeiten.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges: Leonardo wird Dämon und Fürst der Finsternis
Heft 311
0312: Mumienfluch
Sammelband:
Erschienen: 13. Mai 1986
Autor: Rolf Michael als Robert Lamont
Kurzinhalt: Grabräuber öffnen das Grab des Nefru, das Zamorra hatte wieder verschließen lassen. Dessen Mumie tötet die Grabräuber und verbirgt sich am Morgen im Grab des Tut-anch-Amun. Dort dringen am Tage zwei Amerikanische Touristen ein um dessen Grab zu studieren. Leonardo nimmt die Gestalt des Museumsdirektors an, als Carsten und Micha, angelockt von Berichten über tote Grabräuber, als Nachtwächter anheuern. Leonardo ruft wenig später im Château an und bestellt Zamorra nach Ägypten wenn er die beiden lebend wiedersehen will. Zwingt in der Nacht die Mumie Nefrus ihm als Sklave zu dienen und Hetzt sie auf Carsten und Micha. Die werden vom Geschrei einer Amerikanerin geweckt deren Blut Nefru haben wollte. Da sein Flug ab Lyon nicht Klappt, will Zamorra von Rom nach Kairo. In Rom wird er wegen fehlender Papiere festgehalten. Er ruft den Geist Asfar der ihn in einem Sandsturm nach Kairo bringt, wo er dann noch hilft Carsten aus Nefrus Klauen zu retten, der ihn den Krokodilen opfern wollte. Asfar verabschiedet sich dann. Zamorra entdeckt dann die Spur des Nefru führt nach Memphis. Dann zeigt das Amulett Leonardo wie er Micha foltern läßt, der ruft wo sie sind, was Zamorra ihm von den Lippen abliest, „Gorgan liegt vorm Eingang“. Da sie zu spät kommen würden, ruft Micha einen Hubschrauber der Firma, der sie zum Grab bringt. Nach ihrem eindringen befiehlt Zamorra dem Amulett Angriff auf Leonardo, der blockt es mit Zaubersprüchen ab. Es kommt zum Patt da es auf beide hört aber keinem gehorcht. Unterdessen befreit Carsten Micha der Leonardos Menschlichen Körper mit Gorgan vernichtet. Die Mumie verbrennt Zamorra mit Glühenden Eisen der Folterknechte.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 312
0313: Der Blutgraf erwacht
Sammelband: 1083
Erschienen: 27. Mai 1986
Autor: Werner Kurt Giesa als Robert Lamont
Kurzinhalt: Der Graf Bodo von Geyerstain wird im Mittelalter von aufgebrachten Bauern im Turm seiner Burg mit seinen Geiern eingemauert, damit diese ihn fressen. Er flucht: Wenn mein Name 3 x gerufen wird, komme ich wieder. Ein Teufel sagt ihm, er kann nicht in die Hölle, bevor der Fluch erfüllt ist. In der Gegenwart suchen drei Mädchen, die nach ihrer Haarfarbe die Germany-Girls genannt werden, einen ungestörten Ort und entdecken die Burgruine. Eines ruft dreimal Geyerstain. Der will sich die Mädchen zu holen. Sie entkommen ihm vorerst. Am nächsten Tag kommt Zamorra zu einem Parapsychologie-Kongreß nach Geyerstedt, als der Graf erneut versucht sich die Mädchen zu holen. Gryf bringt zwei zum Wagen während Zamorra mit dem Amulett den Grafen angreift. Den ersten Angriff kann Zamorra mit Gryfs Silberstab abwehren. Hört dann das eine entführt wurde. der erschien der Blutgraf über Nacht als Gespenst, foh aber vor Kreuz an der Wand. Der Teufel von Früher kommt erneut zum Grafen. Teilt ihm mit: sein Zauberer von damals ist jetzt sein Spinnenamulett, der neue Fürst der Finsternis verlange das hübscheste Mädchen aus seinem Besitz. Als Zamorra und Gryf die Ruine betreten greift der Graf erneut an. Noch während Zamorra bemerkt: Geyerstain ist ohne sein Amulett machtlos, wird er betäubt. Der Blutgraf erwischt Gryf so schwer, das der im Sterben liegt. Der Teufel flieht vorm Amulett. Wird von Eysenbeiß gezwungen zurückzukehren. Nicole bringt Zamorra außer Gefahr. Der zwingt sie zum Flammenschwert, das Gryf heilt und die Zeitblase des Grafen vernichtet. Vernichtet dabei auch die Geier und Teile der Burg. Dadurch können die entführten Mädchen entkommen. Der Teufel, der eines der Mädchen einen Blutpakt aufschwatzen wollte, flieht angeschlagen vorm Amulett, wird von Eysenbeiß vernichtet. Als der Graf Nicole und Zamorra angreift wird er vom Schrei des letzten Mädchens abgelenkt, Zamorra entreißt ihm dessen Amulett. Dann wird der Graf vom Amulett vernichtet.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 313
0314: Die Schwarze Macht
Sammelband: 1083
Erschienen: 10. Juni 1986
Autor: Werner Kurt Giesa als Robert Lamont
Kurzinhalt: In Geierstein erhält Zamorra einen Transfunk-Anruf von Möbius: Der Angestellte Mr. Todd stieg aus fliegenden Flugzeug, schnitt eine Tür in den Rumpf. Zamorra soll die Strecke abfliegen. Merlin schickt Sid Amos das Schwarze Nichts zu bekämpfen, die alle Magie blockiert. Im Flugzeug wird Zamorra gegen eine schwarze Wolke getauscht. Lucifuge verlangt von Leonardo, das Magieversagen abzustellen. Nicole will die Schwarze Wolke in einer Ecke des Hangars halten, aber die entkommt. Zamorra trifft Sid Amos, der eine Tote fand – Die Stewardess vom Flug am Vortag. Mit ihrer Lebensenergie stoppte Todd sein altern nach Angriff auf Sid. Der berichtet: jemand, der Magie reflektierte, griff ihn an. Sid und Zamorra überwältigen Mr. Todd, werden aus dieser Welt geworfen, gleich neben die Tote. Zamorra wettet mit Sid um ein Faß Schwefel, versichert sich durch Sonderausweis die Hilfe der Polizei. Sie Erfahren Nicole und Gryf sind weg. Todd holte sie sich, um verlorene Kräfte zu ersetzen. Zamorra holt den Ju-Ju-Stab aus dem Flugzeug, zeichnet damit magische Zeichen in die Luft, bis er das Tor findet. Gryf blockiert Todds Magie mit dem Dhyarra und schlägt ihn nieder als er Nicoles Lebenskraft entziehen will. Zur gleichen Zeit wird Sid von der Schwarzen Wolke geholt, Zamorra trifft auf Gryf, dann kommt Sid Amos. Erklärt: Die schwärze ist ein Teil eines MÄCHTIGEN. Zamorra öffnet von ein Tor „innen“ und bringt alle raus. Von Möbius erfahren sie Todds Geburtstag: 17.8., Verbindung zum MÄCHTIGEN der damals Nicole einlud? (PZ 212) Beim Report mit Todd erfährt Zamorra, der MÄCHTIGE lud ihn mit Magie auf. Todd erkennt seine Untat. Öffnet ein Tor zum MÄCHTIGEN, vernichtet den von innen. Bei vergehen restlos. Rettet so Merlin, der deswegen schon sein Leben aufgeben wolte um die Schwärze zu stoppen.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse: PZ 212
Sonstiges: Nach seiner Rückkehr ins Château findet Zamorra ein Faß mit Schwefel. Nicole: Assi hat seine Wettschuld eingelöst
Heft 314

Titelbild: Prieto Muriana

0315: Medusas Schreckensnacht
Sammelband: 1083
Erschienen: 24. Juni 1986
Autor: Werner Kurt Giesa als Robert Lamont
Kurzinhalt: Ein gewisser Leon lädt die Peters Zwillinge zu einer Party auf sein Grundstück ein und verwandelt sie zu Medusen. Die Medusen-Zwillinge rufen bei Zamorra im Château an und locken ihn mit dem Hinweis auf einen Schlangendämon nach Arizona. Die Echten Zwillinge wurden in einen Keller gesperrt, da Leon sie eventuell nochmal braucht. Uschi kann fliehen, nachdem sie versperrte Tür öffnen konnten. Zamorra reagiert verärgert als er die Zwillinge in einer Discothek trifft. Eine Rothaarige, die in ihrem Auto sitzt behauptet ihr Gespräch gehört zu haben und will sie zu Leons Grundstück führen. Zamorra wird, als er die Gefahr erkennt, von der Uschi-Meduse versteinert. Nicole gelingt die Flucht. Uschi trifft auf ihrer Flucht die Rothaarige. In deren Wohnung ruft die Leon an, die Gesuchte ist bei mir. Uschi bekam das mit und flieht mir deren Wagen. Sie begegnet bei einem Unfall Nicole. Sie erzählt ihr von den gespiegelten Abbildern. Uschi und Nicole fliehen zu Fuß vor der Polizei und werden von Leons Diener eingefangen und niedergeschlagen. Leon schickt seinen Diener mit dem Ju-Ju Stab weg damit er Zamorra sucht. Zamorra erwachte aus seiner Versteinerung, nachdem die Gorgone die Nicole mit Silberkugeln beschossen hatte, zerfallen war. Er schlägt einen Mann nieder der etwas suchte und erkennt es ist Wang Lee-Chan, der sich maskiert hatte. Dringt danach in Leons Haus ein, um den mit dem Ju-Ju Stab zu vernichten. Nicole wird zur Gorgone gespiegelt damit Zamorra auch versteinert wird. Sie erkennt dabei Leon = Leonardo. Uschi befreit dann Moni, die wirft Zamorra den Ju-Ju-Stab wieder zu, den ihm Wang aus der Hand geschlagen hatte. Wang wird dabei von der Nicole-Gorgone versteinert und Leonardo flieht vorm Ju-Ju-Stab. Uschi geht zum Bad und zerstört den Zauberspiegel im Bad. Alle Gorgonen zerfallen zu Kristallinen Staub.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 315
0316: Krakenfluch
Sammelband:
Erschienen: 08. Juli 1986
Autor: Rolf Michael als Robert Lamont
Kurzinhalt: Dr. Owen Master forscht an Serum, das Tiere zu intelligenten Werkzeugen macht. Flucht dabei vor sich hin. Der Dämon Maonas bietet ihm Pakt an um ihm „zu helfen“. Carsten schickt Sabine Janner und Micha in die Südsee, Dr. Owen auf die Finger zu klopfen, wegen eines Briefs seiner Haushälterin Loana an Carsten. Der Dämon Manonas weist Owen nach 3 Tagen darauf hin: Heute ist der 1.11. und der ist Allerheiligen und damit auch Sankt Nimmerleins-Tag – Der Tag bis zu dem sein Pakt läuft. Er will ihn den ganzen Tag hetzen und am Abend in die Hölle holen, da er beim Wirken des Serums nachhalf. Owen will auf Meer fliehen, gleichzeitig kommen Sabine und Micha auf der Insel an. Owen ruft Micha zu: Der Teufel ist im Kraken. Micha ruft mit Transfunk vergeblich Zamorra. Raffael liest Carsten Zamorras Reiseroute vor. Carsten trifft den in Fidschi. Beauftragt ihn Micha und Sabine zu helfen. Maonas zerstört Michas Boot. Micha greift ihn mit Gorgan an. Der Dämonenkrake verschleppt ihn auf die Insel, wo Micha Manonas aus den Kraken vertreibt. Verletzt den Kraken so schwer, das der ins Meer flieht. Loana ruft den Medizinmann der Insel, der Owen in seine Höhle holt. Als Vater der reinen Gewalt vertreibt er Manonas. Sagt Owen: Zamorra naht. Der Medizinmann beauftragt Zamorra den Dämon zu vernichten. Sabine wird im Dorf als Kraken-Opfer an einen Baum gefesselt. Manonas will Sabine quälen bevor er sie frißt. Dann kommt Zamorra, vernichtet den Dämon im Kraken. Micha schlägt mit Gorgan dem Kraken vier Arme ab ehe der ihn fängt. Zamorra macht dann weiter und vernichtet den Kraken. Micha teilt mit, er braucht Urlaub und teilt nach Transfunk-Anruf mit: sie haben Urlaub, auf Kreuzfahrtschiff – Zamorras Schiff, und nimmt Sabine mit. Da Carsten Dagmar Holler mitnimmt. Sein Vater habe ihm Urlaub empfohlen.

Neue Person: Uromis, Kanzler des Astaroth
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 316

Titelbild: Prieto Muriana

0317: Der Seelenschmied
Sammelband:
Erschienen: 22. Juli 1986
Autor: Rolf Michael als Robert Lamont
Kurzinhalt: Nach dem überstandenem Abenteuer mit dem Teufelskraken fahren Zamorra und Nicole mit einem Kreuzfahrtschiff nach Tahiti. Uromis, der Kanzler des Astaroth, versucht diesen gegen Zamorra aufzuhetzen um auf Astaroths Thron zu gelangen. Nomuka, der Dämon von Tahiti wird von Uromis beauftragt gegen Zamorra zu Kämpfen. Er erinnert sich an ein Geisterschiff das 200 Jahre mit entseelter Besatzung überdauerte. Die wollten damals eine goldene Statue des Dämons von der Insel Manaua-Naua stehlen. Der oberste Schamane wirkte einen Zauber mit dem er für jeden toten Insulaner einem Piraten die Seele nahm. Ohne Seele überdauerten sie die Zeiten. Dem Seelenschmied Chaifi stiehlt Nomuka Seelen zum beleben der Piraten. Die Piraten hetzt Nomuka auf das Kreuzfahrtschiff Zamorra, Nicole, Carsten und Micha zu holen. Als die Piraten das Schiff erobern, läßt sich Zamorra in einem Schaukampf von Micha besiegen der dann Leutnant bei den Piraten wird. Nicole wird durch ihren Perrückentik nicht Erkannt. Sie dirigiert das Schiff durch Kontakt mit dem Amulett den Entführten hinterher. Bei der Ankunft auf der Dämoneninsel wird Micha beim Versuch der Gefangenenbefreiung niedergeschlagen. Zuvor entkamen Sabine Janner und Dagmar Holler dem Piraten-Kapitän. Der Seelenschmied bemerkt den Verlust von Seelen und will Rache am Räuber nehmen. Er höhrt die Piraten vom Teufel sprechen. erkennt seine gestohlenen Seelen, nimmt sie zurück und gibt Zamorra drei Wünsche frei. Denn er kann Astaroths Diener nicht direkt angreifen. Zamorra wünscht sich Papier, einen Ebenholzkasten und das Schwert Gorgan von Micha. Er bekommt nur Kästchen und Papier. Auf dieses zeichnet Zamorra das Sigill von Nomuka und wirft dieses mit Bannsprüchen der Goethia in den Abyssos. In dem der Dämon vergeht. Micha, Carsten und Zamorra werden von Matrosen und dem 1. Offizier des Kreuzfahrers gerettet während das Schiff verbrennt und die Besatzung endgültig vergeht.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 317
0318: Die Zombie-Hexe von Tahiti
Sammelband:
Erschienen: 05. August 1986
Autor: Werner Kurt Giesa als Robert Lamont
Kurzinhalt: Bei seiner Ankunft auf Tahiti bekommt Zamorra mit, das dass Hotel seinem Studienfreund Leclerc gehört. Dessen Frau tötet einen Einheimischen Magier der ihr Magie beibrachte. Sein Schüler kommt kurz nach dem sie ihn mit seiner Hütte verbrannte und schwört Rache. Zamorra ist auf Einladung von Leclerc auf dessen Party, wo der Eheprobleme andeute. Er wird am Abend Zeuge wie sich der mit seiner Frau streitet als er sie mit einen anderen erwischte. Später verläßt sie magisch getarnt das Haus, fährt zum Journalisten Lavier und tauscht mit ihm den Körper. Im Körper von Lavier ermordet sie ihren Mann. Der angebliche Mörder wird verhaftet. Zamorra wird von Laviers Freundin über Lecrecs Tod informiert. Er versucht Leclercs Frau mit einer Beschwörung zu überraschen und wird in deren Körper getauscht. Zamorra verläßt im Fremden Körper deren Haus und fährt in die Stadt. Dort bemerkt Nicole das Leclercs Frau in Zamorras Körper ist. Die flüchtet aus der Stadt um den Schüler des Magiers zu übernehmen. Der Schüler tauscht mit einem Falke die Seele und will sich auf Leclercs Frau stürzen. Er wird von den Wächtern ihres Hauses angeschossen. Kann sich nur knapp zu seinem Körper retten ehe der Falke stirbt. Zamorra fährt zu einem Notar und gibt dort zu Protokoll das sie Lavier unter Hypnose zum Mord an ihren Mann zwang. Dann Fahren Nicole und Zamorra zur Hütte von Laviers Freundin wo die Frau in Zamorras Körper deren Bruder tötete. Sie erzwingt ihren Rückzug. Nicole erbittet vom Geist des Magieres Hilfe, der sie zu seiner Hütte lotst. Zwingen sie mit dem Amulett zum Seelentausch. Sie will dann Zamorra von einem Baum zerreißen lassen, was Nicole mit einem Amulettbefehl verhindert. Zamorra hypnotisiert sie dann und nimmt ihr die Fähigkeit zum Seelentausch. Sie kann sich später nicht „ihre“ Aussage wehren als sie Verhaftet wird. Lavier wird freigelassen.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 318

Titelbild: Prieto Muriana

0319: Im Würgegriff des roten Dämons
Sammelband: 1085
Erschienen: 19. August 1986
Autor: Werner Kurt Giesa als Robert Lamont
Kurzinhalt: Bill findet eine Videokassette die Manuela Ford zeigt. Er zweifelt an der Wahrheit, führt eine Beschwörung durch und im Fernseher erscheint ein Dämon, der Zamorras Waffen, Amulett, das Schwert Gwaiyur, den Dharra-Kristall und den Ju-Ju-Stab, im Austausch gegen Manu fordert. Bill bittet Tendyke um Hilfe. Der sieht etwas anderes als Bill, bekommt heraus, der Dämon heißt Goro’heel und zwingt ihn zu erscheinen. Goro’heel wird von Tendyke in Menschliche Gestalt gebunden und zu einem Pakt gezwungen: Manu körperlich lebendig und unversehrt, gegen seine Gestalt. Nach der Pakt Unterzeichnung flieht Goro’heel mit Carol, Tendykes Bekanntschaft. Der gibt die Verfolgung auf, nachdem Goro’heel einen Patrolcar stahl. Er bringt Bill nach Texas zum Falcon Reservoirs, in Nord Mexiko wo Bill auf dem Video Manu sah. Tendyke zwingt beim Vertragstext Goro’heel zu Erscheinen. Der führt dann Manu vor. Die zertrampelt die Beschwörungskreise und ermöglicht dem Dämon zu fliehen. Beim auflösen des Vertrags erkennt Bill, der Dämon präparierte Carol entsprechend. Gleichzeitig verschlingt der Tendyke, wegen dessen Aktivitäten gegen ihn. Bill versucht vergeblich das Weltentor zum Dämon zu öffnen. Er ruft dann Zamorra an, der aus Tahiti kommt. Nach der Zeitschau über drei Tage öffnet der mit dem Amulett das Weltentor, das hätte Bill gefehlt. Goro¬≠’heel ist über Zamorra kommen erschrocken, fordert erneut dessen Waffen gegen Manu. Zeigt ihren zwei gläserne Kegel mit Manu und Tendyke. Zamorra versucht die Kegel vergeblich mit der Macht des Amuletts zu öffnen, bis Nicole ruft: Alles nur Illusion. Zamorra ruft dann, eher aus Verzweiflung den Machtspruch, dabei entsteht das Flammenschwert das den den Dämon vernichtet. Tendyke erscheint und sagt, er war im Dämon. Nach verlassen der Hölle versiegelt Zamorra das Weltentor, sagt Bill: Manu ist wirklich Tot. Ich habe die Leiche identifiziert.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 319
0320: Verloren im Höllensumpf
Sammelband:
Erschienen: 02. September 1986
Autor: Rolf Michael als Robert Lamont
Kurzinhalt: Carsten Möbius will an Stein mit Tina Berners Initialen eine genaue Altersbestimmung durchführen lassen, als Aurelian mit Tinas Pergament kommt. Dessen Alter kann auf eine Woche genau festgestellt werden – ca. 100 Millionen Jahre! Micha bestellt Zamorra nach Frankfurt. Aurelian erklärt, mit dem Zukunftsring könnten sie von jeden Ort aus zurückkehren. Aurelian, Micha und Zamorra springen von Troja aus in die Zeit von Tinas Pergament. Die kam auf ihrem Sturz durch die Zeit bei Urmenschen an. Sie tötet angreifenden Saurier, findet einen Minicomputer in dessen Gehirn und hinterlässt ihre Initialen ›T B Jedi‹ am Saurier. Sie soll dann zwischen zwei Bäume gefesselt, als Saurierfutter enden. Ein Alpha rettet sie, der sich als Zeus vorstellt. Ein Beta will Zeus wegen zeigen von Gefühlen töten, nachdem ihn Tina küsste. Er wird von Tina mit Zeus Laserschwert angegriffen. Als der Beta sie dann mit Dhyarra töten will, tötet ihn Zeus. Tina zieht dessen Anzug an und will mit Zeus nach Atlantis fliegen. Micha findet im Kopf eines Toten Sauriers einen Mini-Computer, nachdem sie auf Urmensch stießen der Diinah aus ›Anderes Land‹ kannte. Sie beobachten Ewige die solche Mini-Computer in Flugsaurierhirne einpflanzen. Soldaten fangen die Urmenschen mit Netzen ein. Micha und Zamorra wehren sich mit Steinwürfen dagegen. Die Urmenschen ahmen das nach. Die überlebenden Ewigen nehmen unter anderem Aurelian mit. Der soll zu Amun-Re gebracht werden, als etwas besonderes für dessen Opfer In der Hauptstadt von Atlantis besiegelt Chronos einen Pakt mit Amun-Re. Micha stiehlt den Ewigen Steuergeräte für die Mini-Computer. Sagt Zamorra, wir fliegen mit Flugsauriern nach Atlantis und folgen Aurelians Peillstrahl. Wohin auch Zeus mit Tina will, nachdem er sie in die Steuerung seines Flugbootes einwies.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 320

Titelbild: Cebollo

0321: König der Ghouls
Sammelband: 1085
Erschienen: 16. September 1986
Autor: Rolf Michael als Robert Lamont
Kurzinhalt: Amun-Re erschafft einen Körper für die uralten Dämonen Jhil, Tsat-hoggua, Yob-Sogooth, Muurgh und Gromhyrxa. Während er ihnen sein Blut opfert, erinnert er sie bräuchten ihn – wie er sie, schließt Pakt mit Muurgh. Micha und Zamorra werden kurz vorm Ziel angegriffen, erobern dabei ein Flugboot. Zeus fliegt mit Tina nach Mu, wird dort zum Erhabenen Uranos befohlen. Der erzählt ihm, er ließ ihm das Wissen zukommen einen Machtkristall zu erschaffen. Verdächtigt Chronos des Pakts mit Amun-Re. Erzählt, auch seine Mutter Rea war ein Mensch. Als Tina sagt das sie Amun-Re kennt, soll sie getötet werden. Zeus versetzt Tina mit seinem Dhyarra nach Jethro. Micha und Zamorra verstecken ihr Flugboot vor der Stadt, wollen sich als Söldner verdingen. Sie überwältigen Räuber vor der Stadt, die dann Amun-Res Göttern geopfert werden sollen. Zamorra will Kerkermeister werden, um Aurelian zu retten. Tina findet sich unter Ghouls wieder, wird zu Saraldo, dem Künig der Ghouls getrieben. Er gewährt ihr vor dem Sterben noch Kontakt zu einem Wesen das sie gerne hat. Sie erreicht nacheinander Micha, Zamorra und Zeus. Der schickt ihr seinen Blitzstab, mit dem sie Ghouls vernichtet. Micha stiehlt ein Flugboot und fliegt los um Tina zu retten. Micha und Tina töten viele Ghouls ehe Saraldo flieht. Plötzlich kommen Ewige, die sie zu Amun-Re bringen wollen. Da sie nicht freiwillig mitgehen wollen werden sie betäubt. Zamorra wird verdächtigt ein Freund von Aurelian zu sein. Er flieht mit Aurelian aus den Kerker, wird dabei verletzt. Sie fliegen mit ihrem Flugboot nahe dem Punkt wo einmal Frankreich sein wird, und springen von dort mit dem Zukunftsring zurück in Gegenwart, um Aurelians und Zamorras Verletzungen zu behandeln. Sie wollen später zurückkommen um Micha und Tina zu retten. In Paris sind Chlochards erstaunt über noch abgerissenere Gestalten die plötzlich erscheinen. Später Nicole: Er schlief einen Tag am Stück.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 321
0322: Leonardos Höllenwurm
Sammelband:
Erschienen: 30. September 1986
Autor: Werner Kurt Giesa als Robert Lamont
Kurzinhalt: Leonardo setzt Magische Spinnen und Würmer auf Aprils Grundstück aus. Zur gleichen Zeit kommen Zamorra und Nicole bei April an. Einen Fischer beauftragt Leonardo eine Schachtel mit einen Wurm bei Bjern Grym auf die Yacht zu bringen. Der Fischer stirbt kurz danach. Das Amulett meldet Zamorra schwarze Magie, als er Angriff befiehlt schaltet Leonardo das Amulett ab. Grym wird von einem Riesenwurm auf der Yacht angegriffen. Er erzeugt einen Scheinkörper und holt einen Kanister Benzin mit dem er den Wurm anzündet. Den Kanister stellte Leonardo zur Verfügung, dessen Schatten auch das Feuer löscht. Als Nicole April ein mit weißer Spinne besticktes T-Shirt gibt, sagt der Butler das er eine solche Heute schon getötet habe. Später kommt Grym mit der Yacht, nimmt sich April Rolls Royce und fährt davon. Zamorra verfolgt ihn. Im nahen Wald trifft sich Grym mit Leonardo der ihn mit seiner Rettung erpressen will. Da Grym sich weigert läßt Leonardo riesigen Wurm auf ihn los. Zamorra aktiviert das Amulett mit dem Machtspruch und versucht den Wurm damit zu vernichten. Der überlebt den Angriff und jagt nun Zamorra. Grym schließt gezwungenermaßen einen Pakt mit Leonardo. Zurück auf Aprils Fest winkt er Nicole aufs Boot, zeigt ihr Leonardo Schrift und erzählt vom aufgezwungenem Pakt. Der Wurm holt Zamorra, der überlebt als er sich Totstellte. Versucht dann zurück zu April zu gelangen. Leonardos Schatten befiehlt Grym Angriff auf Nicole, die mit Sprung in den See überlebt. Wieder an Bord vertreibt sie mit Magischen Zeichen und Worten den Schatten. Sieht auf Monitor im Steuerstand Zamorra von Riesenwürmern verfolgt. Wirft Grym über Bord und steuert die Yacht auf den Strand, wo sie bei Explosion einen Wurm vernichtet. Zamorra bemerkt dann das der Wurm Wasserscheu ist und Nicole vernichtet ihn. Leonardo aktiviert dann die weißen Spinnen und wird von einem Höllenzwang weggerufen. Mit dem Gartenschlauch spritzend vernichten Nicole und Zamorra die Spinnen.

Neue Person: Bjarne Grym
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 322
0323: Herrin der Vampirburg
Sammelband:
Erschienen: 14. Oktober 1986
Autor: Werner Kurt Giesa als Robert Lamont
Kurzinhalt: Leonardo wird vom Gardasee mit einem Höllenzwang weggeholt. Eine Vampirin verlangt von ihm Hilfe um bei Tageslicht agieren zu können. Er schickt ihr einen entsprechend präparierten Familiaris. Drei Jugendliche schließen eine Wette ab wer eine Nacht in der Spukburg von McThruberry aushält. Das Mädchen Patty fährt kurz vor Mitternacht zu Burg. Teri und Gryf werden von Fenrir gestört, der die Annäherung eines Geistes meldet. Der Geist von McThruberry klagt, das ein Mensch getötet wurde und sich nun das Böse in seiner Burg breit mache. Teri, Gryf und Fenrir stabilisieren den Geist, damit er ohne seine Burg einen Tag existieren kann. Während Patty von der Vampirin vertrieben wird beißt der Familiaris das Mädchen Diane und macht sie zur Sklavin der Vampirin. Am Morgen dringen John und Patty in die Burg ein um Diane zu suchen. McThruberry vertreibt im Hotelzimmer eine zu neugierige Frau. Gryf versucht die im Keller eingesperrten Patty und John zu befreien als er vom Familiaris angegriffen wird. Bei der Flucht in Zeitlosen Sprüngen werden Teri und Gryf in Ritterrüstungen gesperrt und von der Vampirin in einen Brunnen geworfen. Sie retten sich in Notsprüngen vor die Burg. Der Pfarrer des Dorfes überrascht Teri im Hotelzimmer beim Kleiderwechsel und spricht mit ihr und McThruberry. Verspricht ihm Hilfe. Die Vampirin schlägt Gryf K.o. Plötzlich erscheint Teri und bringt die Vampirin ans Licht. Diane beißt Patty und John. Der Familiaris greift Gryf mit Feuer an und setzt den Stock in Brand, mit dem Gryf die Vampirin töten wollte. Teri erschlägt den Familaris. Fenrir stürzt sich auf die Vampirin, Teri wickelt die Reste ihrer Bluse um den brennenden Stock den Fenrir der Vampirin ins Herz stößt. Die Vampirin verbrennt sofort. Die Jugendlichen werden dadurch vom Vampirkeim befreit. Bei ihrer Rückkehr finden Teri und Gryf einen Vertrag über McThruberrys Burg, aber ihn nicht mehr. Der Pfarrer hatte in der zwischenzeit sein Grab gesegnet. Nach der Rückehr vom Gardasee erwarten Teri, Gryf und Fenrir Zamorra und Nicole.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse: PZ 322: Leonardos Höllenwurm
Sonstiges:
Heft 323

Titelbild: Prieto Muriana

0324: Duell der Teuflischen
Sammelband:
Erschienen: 28. Oktober 1986
Autor: Rolf Michael als Robert Lamont
Kurzinhalt: Pater Aurelian läßt Zamorra den Zukunfts-Ring zukommen und den Auftrag in die Vergangenheit, nach Atlantis zu reisen um Michael Ullich und Tina Berner zu retten. Dort paktiert der Alpha Chronos mit Amun Re gegen seinen Vater, den Erhabenen Uranos. Als Amun Re versucht Chronos’ 11er Kristall zu übernehmen zerstört dieser ihn vorsichtshalber. Als mehrere Ewige auf Chronos Befehl versuchen Amun Re zu vernichten läßt dieser sie von einem Dämonischen Monster verschlingen. Zamorra, der auch verschlungen wurde, kann sich mit einem Machtspruch (3x „Robert Lamont, Giesa, Michael, Weinland, rückwärts“) Merlins retten und vertreibt gleichzeitig das Monstrum. Er befreit dann Micha, muß dann aber mit ihm fliehen. Ihr Flugboot stürzt über dem Harem des Priesterkönigs von Jethro ab und sie werden gefangengenommen. Als Truppen Amun Res die Stadt erobern gelingt ihnen die Flucht. Tina Berner hat unterdessen in Obhut von Zeus einen Bericht für die Nachwelt verfaßt, der von Zeus für die Ewigkeit haltbar gemacht, an sicherer Stelle deponiert wird. Tina hört den Wächter der Schicksalswaage, der sie auffordert den bevorstehenden Kampf der Machtkristall zu verhindern. Sie will sich in Jedi Tradition den beiden Ewigen entgegenstellen und die Kristalle vernichten. Chronos Rebelliert gegen den Erhabenen und fordert ihn zum Duell der Machtkristalle heraus. Dabei töten Uranos und Chronos sämtliche Anhänger und sonstige Kämpfer des Gegners bis sie sich allein gegenüber stehen. Zamorra und Micha erobern das Schwert Salonar zurück, als Tina das absenken von Atlantis in Gang setzt. Amun Re wird von Muurgh auf seinem Altar in Tiefschlaf gelegt, bis Atlantis wieder aus den Fluten steigt. Zamorra und Micha finden Tina beim Kampf der Machtkristalle, als Zamorra mit ihn mit dem Zukunfts-Ring zurück in die Gegenwart flieht.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 324
0325: Die Loge der Henker
Sammelband:
Erschienen: 11. November 1986
Autor: Rolf Michael als Robert Lamont
Kurzinhalt: In einem Gebirgsdorf in Spanien wird der Dorflehrer wegen Hexereiverdacht von der Geheimen Loge der Dämonenhenker im Dorf getötet. Seine Büchersammlung zu Okkulten Themen verbrannt. Ein Buch über „Lykantropie“ hatte sich Pedro Sanches gerettet. Er beschwört nach einem Jahr Lykon und wird zum Werwolf. Dagmar Holler kommt bei Vollmond nach einer Panne ins Dorf, vom Werwolf verfolgt. Mit viel Mühe erreicht Dagmar einlaß in ein Haus, wird dort strengen Werwolfstest unterzogen. Der Werwolf tötet derweil Schmuggler. Der Padre Domingo rettet sie am Morgen, als sie die Dorfbewohner für Werwolf halten. Er schleppt ihr Auto in nahe Stadt, hört erstaunt von der Loge der Dämonenhenker. Dagmar ruft wegen Werwolf und den Dämonenhenkern im Château an. Weil Zamorra weg ist, will Nicole den Werwolf alleine erlegen. Zwei stark behaarte Reiter prahlen bei ihrer Rast im Dorf: wir sind Werwölfe. Sie werden an einem Pass überwältigt und am Richtsplatz an einen Baum gefesselt. Dort sollen sie das „Gericht“ um Mitternacht abwarten. Dagmars Wirt rät zum Abwarten, da deren Pferde nicht auf die angeblihen Werwolfs-Reiter reagiert hätten. Pedro schlägt sich in der Nacht mit Juan um Dagmar, verwandelt sich in Werwolf als er unterliegt. Die ankommende Nicole, hört Schreie und sieht den Werwolf. Sie schießt Silberkugeln auf ihn, der Werwolf flieht. Pedro flieht zum Richtsplatz der Dämonenhenker und bezichtigt in einem Meineid Juan und Nicole als Werwölfe. Zamorra hört bei Anruf im Château von Nicoles Plan, fliegt mit Möbius’ Hubschrauber nach Spanien. Bei Ankunft am Richtplatz werden Nicole, Juan und Zamorra gefesselt. Erst der Befehl ans Amulett den Werwolf zu zeigen, enttarnt Pedro. Juan erschießt ihn mit Silberkugel. Lykon will sich Pedros Seele holen, da sein Meineid dies verlangte und wird vom Amulett vertrieben. Pedros Körper zerfällt da er aufrichtig vor Gott bereut hätte. Die Loge verbrennt ihre Kutten und Henkerutensilien. Sie hätten beinahe erneut Unschuldige getötet.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 325
0326: Die Burg der tausend Schrecken
Sammelband:
Erschienen: 25. November 1986
Autor: Werner Kurt Giesa als Robert Lamont
Kurzinhalt: Stunden nach dem Werwolfs-Fall zeigt das Amulett das Bild einer Burg. Zamorra bekommt heraus: Castillo Ferreira. Im Ort hört Zamorra: Der alte Burgherr und seine Tochter Inez starben unter ungeklärten Umständen. Auf der Fahrt sehen sie Reiterin, die plötzlich fort ist. In der Burg erzwingt Zamorra Aufenthalt: läßt die Zündkabel verschwinden. Inez ist plötzlich in seinem Zimmer, bittet um Hilfe und wird vom Amulett abgestoßen. Inez holt Nicole nach dem Duschen in ein Dunkles Nichts, bittet um Hilfe gegen ihren Bruder. Nicole ist plötzlich in den Bergen, Inez bringt sie zur Burg zurück. Dann stürmt Ferreira mit den Zündkabel ins Zimmer. Der führt Zamorra in den Keller und stürzt ihn dort von Absatz. Schlägt dann Nicole nieder, fährt den Wagen zu einer Klippe um sie dort abstürzen zu lassen. Sie wird von Sid Amos gerettet, zwingt sie aber von der Burg fern zu bleiben. Inez erscheint Zamorra im Keller und warnt vor Gefahren. Will von ihm Hilfe um das „Hohe Licht“ zu erreichten. Sid Amos sorgt aus der Ferne dafür das Zamorra gefesselt wird. Propft Ferreira Magie auf, der Leonardo mit Höllenzwang holt. Leonardo nimmt Wang mit der zerstört den Beschwörungskreis und tötet Ferreira. Sid Amos wirft ein magisches Netz über Leonardo, nachdem er Wang mit seiner künstlichen Hand betäubte. Nicole kommt zurück zur Burg, stößt beim Eindringen in den Keller gegen Sid Amos und stürzt dabei ab. Leonardo schickt seinen Schatten aus um Sid Amos anzugreifen. Dabei werden beide angeschlagen. Amos flieht um seine Amulette zu holen. Über diese zwingt er Inez mit Wangs Knochenschwert Zamorras Amulett wieder zu aktivieren. Leonardo kommt aus dem Netz frei. Versucht mit Nicole als Geisel zu fliehen. Die Flucht wird abgelenkt und Nicole schlägt Leonardo nieder. Amos erklärt Zamorra: Er wollte Leonardo vernichten mit Zamorra als Köder. Nicole störte nur dabei. Inez wurde von ihm gehindert das „Hohe Licht“ zu erreichten. Entläßt sie aus seinem Bann. Wang flieht aus dem Schloß, schlägt Nicole K.o. und flieht mit Leonardo. Sid schweigt wie er Zamorra angelockt hatte.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 326

Titelbild: Prieto Muriana

0327: Wer die Blutfrau lockt
Sammelband:
Erschienen: 09. Dezember 1986
Autor: Rolf Michael als Robert Lamont
Kurzinhalt: Marenia Melford, Sekretärin beim Scotland Yard, wird bei einer Privaten Vampirjagd vom Vampir Rutherford gebissen.Von dessen Grab Ghotics die Schutzzeichen entführten. Sie ruft am Morgen Zamorra an als sie ihr verblassendes Spiegelbild sieht und bittet um Hilfe. Wie Zamorra in London ankommt hat gerade der Teufelsdiener Carter Marenia entführt. Zamorra trifft nur wenige Minuten danach ein. Bittet einen Inspektor um Hilfe bei der Verfolgung. Sie finden sie in Carters alten Folterkeller. Der tötete sie und wird gleichzeitig vom Vampir Marenia gebissen. Zamorra tötet den Dämon in Carter mt dem Amulett. Er will verhindern das Marenia die Fesseln abgenommen werden. Da ihn der Inspektor daran hindert entkommt sie. Monate später hört ein Detective von Fällen vermißter jungen Männer, im nachhaken den Namen Marenia. Der Inspektor lehnt aber jeden Verdacht ab Marenia = Vampir. Die holt sich seitdem sie Vampirin ist, immer zu Vollmond junge Männer aus Discotheken. Mit offenen oder versteckten Hinweisen auf ihr Vampirsein lockt sie sie in ihre Wohnung. Der Detective ruft Zamorra an und bittet um Hilfe. Spielende Kinder entdecken in einen Keller Kokons. Marenia bemerkt Gefahr durch Lebewesen in ihrer geheimen Kammer und durch Zamorras Ankunft. Befiehlt ihren Sklaven Angriff auf die Kinder. Die kleine Schwester eines der Jungen meldet der Polizei: Sind in Keller gefangen bei Kokons mit Vampiren. Zamorra hört den Anruf mit und schickt Streifenwagen dorthin. Mit einem Holzschwert und einer Taschenlampe bilden die Kinder ein Schattenkreuz das die Kreaturen auf Abstand hält. Zamorra will Marenias Seele entsühnen um ihre Bewußtlosen Opfer zu retten und treibt den Dämon in ihr aus. Nicole erschießt sie mit Eichenholzpfahl – Marenia Seele ist entsühnt. Die Vampire unter ihren Opfern vergehen, die Anderen erwachen aus ihrer Trance. Zamorra schlägt vor: Die Kinder bekommen den Erlös aus dem Verkauf von Marenias Möbel.

Neue Person:
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 327
0328: Die Bestie aus dem Todestal
Sammelband:
Erschienen: 23. Dezember 1986
Autor: Werner Kurt Giesa als Robert Lamont
Kurzinhalt: Im Tal des Todes tötet eine der Hölle entkommene Bestie zwei Reporter. Zamorra bekommt einen Zeitungsbericht mit Bild davon vom Posthalter des Dorfes vorgelegt. Nach einer Vision von Nicole beschließt Zamorra das sie dorthin müssen. Eysenbeiß hat einen Plan Bill auf dunkle Seite zu ziehen. Er beauftragt den Dämon T’Cant Bill zu verführen. Auch Bill ist unterwegs um die Bestie zu erlegen. Eine Tandy Cant nimmt ihn als Anhalter mit. Sie gibt vor das sie Dämonenjäger ist. Nachdem Zamorra im Ort Lamont den Redakteur der Zeitung traf, bricht er noch in der Nacht auf. Sie werden im dunkeln vom Monster ahgegriffen das Amulett vertreibt es. Bill und Tandy fahren zu einem Dorf am Rande des Tals. Bill legt sich am Abend mit dem Sheriff an und wird eingesperrt. Tandy holt ihn in der Nacht aus seiner Zelle und folgt ihm mit einem gestohlenen Jeep ins Death Valley. Gibt später telepathisch Eysenbeiß bescheid: Bill hat den Prydo. Bill bringt an einer engen Stelle Weißmagische Symbole an. Der Sheriff bemerkt das Bill fort ist und fährt ihm hinterher als er vom unbezahlten Zimmer und gestohlenen Jeep hört. Das angelockte Monster greift den Sheriff an und wird von Bill mit dem Prydo angegriffen. Auch Zamorra sah das Monster und griff es mit dem Amulett an – die Magien neutralisieren sich teilweise. Das Monster stürzt in Bills Magische Falle. Zamorra rettet den Sheriff. Danach vernichtet er das Monster mit dem Amulett endgültig. Tandy muß Bill aus seiner eigenen Falle retten, da der Prydo an seiner Hand festklebt. Bill stellt Zamorra nach Wutausbruch Tandy vor. Das Amulett ist zu schwach um sie auszuloten. Eysenbeiß frohlockt, er zog Bill auf die dunkle Seite.

Neue Person: Tandy T’Cant
Person weg:
Anschlüsse:
Sonstiges:
Heft 328

Titelbild: Cebollo

1985: Hefte 0277 - 0302 Übersicht • 1987: Hefte 0329 - 0354

15.07.2020